BSB 2019: Tyco BMW verpflichtet Iddon und Farmer

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Tyco BMW verlängerte heute den BSB-Vertrag mit Christian Iddon um ein weiteres Jahr. Als sein neuer Teamkollege wird Keith Farmer die komplette Saison 2019 der Britischen Superbike-Meisterschaft bestreiten.

Der 31-jährige Keith Farmer feierte 2018 den Titelgewinn in der Britischen Superstock-1000-Meisterschaft und kehrt 2019 mit dem Team Tyco BMW in die Britische Superbike-Meisterschaft zurück. Sein Teamkollege wird Christian Iddon (33) sein, dessen Vertrag mit der Crew von Teamchef Philip Neill um ein weiteres Jahr verlängert wurde.

«Natürlich bin ich sehr froh darüber, nun mit Tyco BMW in die BSB zurückzukehren», erklärte Farmer. «Ich danke Philip Neill und dem Team Tyco BMW, dass sie mir die Gelegenheit gaben, nach dem Gesamtsieg in der Superstock-1000-Meisterschaft in die BSB aufzusteigen. Dies ein weiterer Beweis für ihr Vertrauen und ich werde dafür in der kommenden Saison alles geben.»»

«Uns steht ein spannendes Jahr mit der neuen BMW S 1000 RR bevor und ich bin sehr glücklich, dass mein Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde», freute sich Iddon. «Ich kann es kaum erwarten, das neue Bike zu fahren. 2018 lief nicht alles nach Plan, deshalb habe ich für die neue Saison 2019 noch eine Rechnung offen und ich weiß, dass ich dabei erneut die volle Unterstützung des Teams haben werde.»

Teamchef Philip Neill sagte zu seiner neuen Fahrerbesetzung: «Zuerst kann ich bestätigen, dass Tyco wie in den vergangenen vier Jahren auch 2019 unser Hauptsponsor sein wird. Die Vertragsverlängerung mit Christian war eine logische Entscheidung. Wir haben bisher sehr viel in ihn investiert und ich glaube, 2019 könnte seine bisher erfolgreichste Saison werden.»

«Die Entscheidung Keith Farmer zu verpflichten, ist mir nach seinen überragenden Resultaten in der Britischen Superstock-1000-Meisterschaft ebenfalls sehr leicht gefallen. Keith wird in der Lage sein, auch in der Superbike-Klasse ganz vorne mitzumischen.» Über den Verbleib des bisherigen Tyco-BMW-Piloten Michael Laverty verlor Neill allerdings kein einziges Wort.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 12:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 22.04., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 22.04., 15:30, Arte
    Amerika mit David Yetman
  • Do.. 22.04., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 22.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 22.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 16:20, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE