Sainz und Al-Attiyah zusammen bei der «Dakar»

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Nasser Al-Attiyah (li.) und Carlos Sainz (re.)

Nasser Al-Attiyah (li.) und Carlos Sainz (re.)

Carlos Sainz und Nasser Al-Attiyah sind bei der Rallye Dakar 2013 wieder zusammen in einem Team.

Bis 2011 waren Carlos Sainz und Nasser Al-Attiyah in einem Team bei der Rallye Dakar. Beide starteten und gewannen im Volkswagen Touareg den Marathon-Klassiker. 2010 war es Sainz, ein Jahr später war es Al-Attiyah. Während sich Sainz als VW-Repräsentant weiter in die Entwicklung des VW Polo R WRC bei den Wolfsburgern, die ihre Aktivitäten von der Dakar in die Rallye-Weltmeisterschaft verlagerten, einbrachte, ging Al-Attiyah mit seinem eigenen Team andere Wege.

In diesem Jahr zog sich der Katarer in der zweiten Jahreshälfte immer mehr aus der Rallye-WM zurück, um sich intensiver um die Vorbereitungen seines Dakar-Teams zu kümmern. Dort wird er in Red Bull-Farben mit zwei Buggys antreten. Für den zweiten Buggy konnte er sogar einen Coup landen. Denn den wird Carlos Sainz steuern.

Der Veranstalter meldet für die 35. Auflage seines Langstrecken-Spektakels einen neuen Teilnehmerrekord. Für die Rallye Dakar 2013 haben sich in allen Kategorien 459 Teams angemeldet. Die Dakar wird am 5. Januar in Lima, der peruanischen Hauptstadt, gestartet und endet nach der Passage durch Argentinien nach 8.400 km am 20. Januar in Santiago de Chile.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE