ADAC Opel e-Rally Cup bei der Essen Motor Show

Von Toni Hoffmann
DRM

Testbetrieb mit dem batterie-elektrischen Opel Corsa-e Rally läuft planmäßig, ADAC und Opel verkünden weitere Details zur neuen Rallye-Einstiegsplattform, Highlight ist deutscher WM-Lauf.

Die Vorbereitungen für den ersten elektrischen Rallye-Markenpokal der Welt laufen auf Hochtouren. Der ADAC Opel e-Rally Cup präsentiert sich vom 29. November bis 8. Dezember dem sportbegeisterten Publikum auf der Essen Motor Show (ADAC Stand, Halle 3). Parallel dazu absolvieren zwei der rein batterie-elektrischen Opel Corsa-e Rally ein umfangreiches Entwicklungsprogramm. Die 136 PS starken Stromer fahren aktuell im Test Center in Dudenhofen Ausdauerversuche und Komponententests.

«Das anspruchsvolle Entwicklungsprogramm läuft nach Plan, ist aber noch längst nicht abgeschlossen», sagt Jörg Schrott, Direktor Opel Motorsport. «Ziel ist es, unseren Kundenteams ein komplett zuverlässiges, leicht handelbares und leistungsstarkes Rallyefahrzeug zu liefern, mit dem der ADAC Opel e-Rally Cup nahtlos an seinen erfolgreichen Vorgänger, den ADAC Opel Rallye Cup, anknüpfen kann.»

Terminkalender 2020/2021 mit zehn Wertungsläufen

Unterdessen haben die beiden Partner Opel und ADAC weitere Eckdaten zum neuen elektrischen Rallye-Markenpokal bekanntgegeben. Vor dem Saisonstart des ADAC Opel eRally Cup im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye (21./22. August 2020) werden die Kundenteams bei zwei Testveranstaltungen die Möglichkeit haben, sich auf ihr neues Einsatzgerät einzuschießen. Den ersten Testevent werden ADAC und Opel gemeinsam organisieren – Austragungsort und -termin dieses e-RALLY Experience Day stehen noch nicht fest. Die zweite Testmöglichkeit findet bereits unter Wettkampfbedingungen statt. Die Teams können am 8. August im Rahmen der ADAC Rallye Oberehe starten. Die Rallye ist eine so genannte R70-Veranstaltung mit über 70 Wertungsprüfungs-Kilometern in Rheinland-Pfalz.

Dem offiziellen Saisonstart im Saarland folgen im Kalenderjahr 2020 drei weitere Wertungsläufe bei zwei Events – der ADAC Rallye Südbayern (26./27. September) und der ADAC Rallye Deutschland vom 15. bis 18. Oktober. Beim deutschen Gastspiel zur Rallye-Weltmeisterschaft trägt der ADAC Opel e-Rally Cup einen Doppellauf aus. Sechs weitere Events der ersten „Super Season“ werden 2021 ausgetragen und zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Testveranstaltungen 2020

Testevent 1: e-RALLY Experience Day, Termin folgt
Testevent 2: ADAC Rallye Oberehe, 8. August

Wertungsläufe 2020

21./22. August : ADAC Saarland-Pfalz Rallye
26./27. September: ADAC Südbayern Rallye
15./16. Oktober: ADAC Rallye Deutschland – National 1
17./18. Oktober: ADAC Rallye Deutschland – National 2               

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
39