«Geh hin und probier’s!»

Von Marcus Lacroix
DTM
Kennen sich vom Race of Champions: Coulthard, Ekström

Kennen sich vom Race of Champions: Coulthard, Ekström

Wie Mattias Ekström David Coulthard die DTM schmackhaft gemacht hat.

In der Woche nach Ostern könnte Mercedes die Verpflichtung David Coulthards für die DTM 2010 bekanntgeben. Audi-Star [*Person 304*] freut sich schon auf den Schotten: «Ich glaube, David ist selbstbewusst genug, um zu wissen, was er tut. Sein Testtag in Valencia hat gezeigt, dass er schon sehr gut zurecht kommt. Ich habe den Eindruck, er ist parat und möchte das einfach gerne machen. Möglicherweise passt sein Fahrstil gut zu diesen Autos. Ich habe beim Race of Champions in Peking mit ihm über die DTM gesprochen, und er hat mich ein bisschen ausgefragt. Ich habe ihm gesagt: ‹Geh einfach hin und probier's mal. Das ist auch nur ein Auto. Und wenn man Autofahren kann, dann kann man auch dieses fahren.›»

Andererseits erkennt der zweimalige DTM-Champion auch den Mut des 13-fachen Grand-Prix-Siegers an: «Mutig ist das schon. Noch kein ehemaliger Formel-1-Fahrer hat in der DTM die ganz dicken Stricke zerrissen. Aber irgendwann wird einer kommen.»

Für Ekström ist Coulthards Zugang eine feine Sache: «So ein Fahrer ist immer eine Bereicherung für eine Meisterschaft, weil ihn die Leute kennen und es für die Fans schön ist, wenn sie mal neue Gesichter sehen. Ausserdem ist David ein guter Typ. Was natürlich in dem Moment egal ist, in dem man gegen ihn fährt. Egal, ob der Mann nun Coulthard oder Molina heisst – er wird genauso behandelt wie alle anderen. Und das weiss er auch ganz genau …»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
5DE