DTM Zandvoort: Rookie Loic Duval mit der Bestzeit

Von Andreas Reiners
Loic Duval

Loic Duval

Loc Duval hat im dritten freien Training am Sonntagmorgen die Bestzeit hingelegt. BMW-Pilot Augusto Farfus wurde Zweiter, Maro Engel Dritter.

Loic Duval stellt seinen Aufwärtstrend weiter unter Beweis. Nach guten Trainingsleistungen am Samstag fuhr der Franzose am Sonntag im dritten freien Training die Bestzeit. Der Franzose benötigte 1:28,326 Minuten für seine schnellste Runde.

Duval hat in seiner ersten DTM-Saison große Anpassungsprobleme und ist als einziger Pilot noch ohne einen Punkt. Nachdem er am Samstag im Qualifying aussichtsreich auf Platz sechs fuhr, ging er im Rennen, auch aufgrund eines Frühstarts inklusive Strafe, erneut leer aus.

Im Training purzelten vor allem am Ende die Zeiten. Hinter Duval reihte sich BMW-Pilot Augusto Farfus auf Platz zwei vor Maro Engel im Mercedes ein. Engel war übrigens der einzige Fahrer der Stuttgarter, der es in die Top Ten schaffte.

Dahinter landete in Jamie Green, Mike Rockenfeller und Mattias Ekström ein Audi-Trio auf den folgenden Plätzen, gefolgt von dem BMW-Quartett um Maxime Martin, Marco Wittmann, Timo Glock und Bruno Spengler.

Der Zeitplan:

Sonntag:

09:45 GT4 European Series Rennen 2 (50 min + 1 lap)
11:05 FIA Formula 3 European Championship Rennen 2
12:00 DTM Qualifying Rennen 2
12:45 Audi Sport TT Cup Rennen 2
15:18 DTM Rennen 2
16:55 FIA Formula 3 European Championship Rennen 3

Die TV-Zeiten:

Sonntag 11.55 Uhr Qualifying Rennen 2 ONE
Sonntag 15.00 Uhr Rennen 2 ARD

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 12:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 15:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Do.. 18.08., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Do.. 18.08., 18:45, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 18.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 18.08., 20:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT