Zeitplan Norising: Mick Schumacher und viel Historie

Von Andreas Reiners
DTM
Mit dabei: Die FHR 100 Meilen Trophy

Mit dabei: Die FHR 100 Meilen Trophy

Das vierte DTM-Rennwochenende steht an. Auf dem Norisring fährt allerdings nicht nur die DTM, das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Wir geben einen Überblick.

Neben dem DTM-Programm können sich die Zuschauer auf das Deutschland-Debüt von Mick Schumacher in dieser Saison freuen. Der Sohn von F1-Rekordweltmeister Michael Schumacher absolviert mit der Formel 3 das dritte Rennwochenende. Zuletzt in Budapest fuhr er als Dritter seinen ersten Podestplatz in diesem Jahr ein.

Neu im Umfeld der DTM ist die FHR 100 Meilen Trophy, die 2017 ihre erste Saison bestritt. Diese neue Rennserie umfasst GT- und Rennsportwagen der Baujahre 1966 bis 1988. Im interessanten Starterfeld finden sich Fahrzeuge von Porsche, Mercedes, BMW, Reynard, Lola, Chevron, de Tomaso, Plymouth oder Ford Mustang.

Die Norisring Classics beinhalten eine Ausstellung von insgesamt maximal 75 Fahrzeugen (25 pro DTM-Hersteller) inklusive einer zehnminütigen Demonstrationsfahrt jeweils am Samstag und Sonntag. Während der Startfeldpräsentation kommt das Red Bull Skydive Team zum Einsatz. Die außergewöhnlich begabten Luftakrobaten sorgen in ihren Wingsuits für Nervenkitzel mit einstudierten Choreographien und spektakulären Stunts. Die Luft ist ihr Zuhause.

Auch Fußballfans müssen trotz der zeitgleich stattfindenden Weltmeisterschaft nicht auf einen Norisring-Besuch verzichten: Das Spiel zwischen Deutschland und Schweden wird am Samstagabend ab 20 Uhr auf den Großbildschirmen an der Rennstrecke übertragen. Die beiden Saisonrennen vom Norisring zeigt SAT.1 in der Sendung ran racing am Samstag (23.6.) und am Sonntag (24.6.) jeweils ab 13:00 Uhr. In Österreich ist ORF Sport+ an beiden Tagen auf Sendung. Rennstart ist jeweils um 13:30 Uhr. In der Schweiz zeigt MySports erstmals beide Rennen live. Auf DTM.com und in der offiziellen DTM-App werden alle Freien Trainings, Qualifyings und Rennen im Livestream gezeigt.

Der Zeitplan in der Übersicht:

Freitag:

12:55 - 14:20 Uhr: Freies Training 1 & 2 Formel 3
16:30 - 17:00 Uhr: Freies Training DTM
17:20 - 18:05 Uhr: Qualifying 1 Formel 3

Samstag:

08:30 - 09:00 Uhr: Freies Training DTM
09:25 - 09:50 Uhr: Qualifying 1 FHR 100 Meilen Trophy
10:20 - 10:40 Uhr: Qualifying 1 DTM
11:10 - 11:45 Uhr: Rennen 1 Formel 3
13:30 - 14:28 Uhr: Rennen 1 DTM
14:50 - 15:00 Uhr: Norisring Classics
15:35 - 16:20 Uhr: Qualifying 2 & 3 Formel 3
16:45 - 17:15 Uhr: Rennen 1 FHR 100 Meilen Trophy
20:00 Uhr: Public Viewing Fußball-WM im Fan Village

Sonntag:

08:30 - 09:00 Uhr: Freies Training 2 DTM
09:25 - 09:50 Uhr: Qualifying 2 FHR 100 Meilen Trophy
10:15 - 10:50 Uhr: Rennen 2 Formel 3
11:10 - 11:30 Uhr: Qualifying 2 DTM
11:35 - 11:45 Uhr: Norisring Classics
13:30 - 14:28 Uhr: Rennen 2 DTM
15:20 - 15:55 Uhr: Rennen 3 Formel 3
16:20 - 16:50 Uhr: Rennen 2 FHR 100 Meilen Trohpy

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE