Freies Training: Tomczyk vorne, Unfall von Engel

Von Stefanie Szlapka
DTM
Martin Tomczyk lag im ersten freien Training vorn

Martin Tomczyk lag im ersten freien Training vorn

Martin Tomczyk sicherte sich im 1. Freien Training in Shanghai Platz eins. Heftiger Unfall von Maro Engel führt zu Abbruch.

Der Start in Shanghai stand für die DTM unter keinem guten Stern. Zuerst musste das Rollout verschoben werden, da die Strecke und Boxengasse zu verschmutzt war. Im ersten freien Training knallte wenige Minuten vor Schluss auch noch Maro Engel in die Boxeneinfahrt und beschädigte seinen 2008er Mercedes schwer. Er selbst blieb wohl unverletzt, das Training musste jedoch mit roter Flagge abgebrochen werden.

Am Ende hatte Martin Tomczyk mit einer Zeit von 1:00.858 Minuten die Nase vorne, nur 0,029 Sekunden langsamer war Mercedes-Pilot und Titelkandidat Paul Di Resta, gefolgt von seinem Konkurrenten Gary Paffett. Rang vier sicherte sich Miguel Molina im 2008er Audi. Der Spanier ist auch auf für ihn neuen Strecken immer vorne dabei. Maro Engel belegte trotz seines Unfall noch den fünften Platz und lag damit vor Tabellenführer Bruno Spengler.

Timo Scheider im aktuellen Audi erreichte die siebte Position vor Markus Winkelhock und Oliver Jarvis. Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard sicherte sich mit einer Zeit von 1:01.387 Minuten Platz zehn. Auch Katherine Legge war gut unterwegs und beendete das 90-minütige Training auf dem elften Rang. Mathias Ekström im 2009er Audi schaffte es mit seiner Zeit von 1:01.790 Minuten nur auf Position 15.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7AT