Neue DTM-Sponsoren bei Audi

Von Marcus Lacroix
DTM
Farbtupfer: Tomczyk mit seinem neuen Arbeitsgerät

Farbtupfer: Tomczyk mit seinem neuen Arbeitsgerät

Die DTM-Fans müssen sich 2011 an einige neue Farbkombinationen gewöhnen.

Rechtzeitig zur Saisonpräsentation am Sonntag in Wiesbaden hat Audi seine Fahrzeugdesigns für die DTM 2011 enthüllt. Und gegenüber dem Vorjahr hat sich einiges getan: Die neun A4 DTM präsentieren sich in acht verschiedenen Grundfarben, nur ein Fahrer behält sein letztjähriges Design. Bei den Testfahrten auf dem EuroSpeedway Lausitz von Montag bis Mittwoch dieser Woche sind alle neun Audi bereits in ihren neuen Outfits im Einsatz.

Timo Scheider etwa startet erstmals seit seinem Wechsel zu Audi nicht mit einem schwarzen A4. Das Fahrzeug des zweimaligen Champions trägt die Grundfarbe weiss. Hauptsponsor ist die Zeitschrift «AUTO TEST». Scheiders Teamkollege ist auch 2011 der Brite Oliver Jarvis, dessen Auto rot ist und für die High-Performance-Produkte der AUDI AG und die Audi Bank wirbt. Im gewohnten Red Bull-Look geht Mattias Ekström an den Start. Sein neuer Teamkollege Mike Rockenfeller rennt im klassischen Gelb der Deutschen Post.

Auch bei den Vorjahresautos hat sich einiges getan. Während Abt-Pilot Miguel Molina anstelle von Tomczyk in den Farben von Red Bull startet, erhält der Rosenheimer ein Auto in leuchtendem Gelb-Grün – beides Farben der Schaeffler-Gruppe und ihrer Marken LuK, INA und FAG. Tomczyks Phoenix-Kollegin Rahel Frey pilotiert einen goldfarbenen Audi A4 DTM, den das Logo der Frauenzeitschrift «Glamour» ziert. Die beiden Rosberg-Piloten übernehmen dagegen bekannte Designs – Edoardo Mortara den letztjährigen Winkelhock-Sponsor «Playboy» und Filipe Albuquerque «TV Movie» (ex-Prémat).

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm