DTM: Song für Scheider, ein Hochzeitsfoto und Promis

Von Andreas Reiners
DTM
Hochzeitsfoto vor dem Rockenfeller-Auto

Hochzeitsfoto vor dem Rockenfeller-Auto

Das DTM-Rennen auf dem Norisring lockte zahlreiche Prominenz an. Neben einem Olympiasieger im Renntaxi begrüßte Audi auch ein Hochzeitspaar.

Das DTM-Rennen am Norisring lockte auch in diesem Jahr viele prominente Besucher an. Unter den Audi-Gästen waren die Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich, Skilangläuferin und Biathletin Evi Sachenbacher-Steele, Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf und Biathlet Andreas Birnbacher, die zum Teil auch in den Genuss einer Mitfahrt im Audi DTM-Renntaxi kamen. Auch Audi-Chef Rupert Stadler und seine Vorstandskollegen Dr. Ulrich Hackenberg und Thomas Sigi verfolgten das Norisring-Rennen live vor Ort, zudem waren 1.200 Audi-Mitarbeiter dabei.

2012 wurde Maximilian Müller als Mitglied der deutschen Hockey-Nationalmannschaft in London Olympiasieger. Am Wochenende nahm der gebürtige Nürnberger am Norisring in einem BMW Race Taxi Platz und machte seine ersten Erfahrungen in einem Rennfahrzeug. BMW-Werksfahrer Dirk Adorf chauffierte Müller im BMW M3 GT2 über den Stadtkurs und sorgte für Begeisterung bei seinem Beifahrer. «Ich danke BMW für diese außergewöhnliche Erfahrung, die ich an der Seite von Dirk Adorf im BMW Race Taxi machen durfte», sagte Müller. «Ich bin nicht oft überwältigt, aber nach dieser Fahrt auf dem Norisring war ich es.»

Ein ganz besonderes Hochzeitsfoto hatten sich Martina und Andreas Wiesinger gewünscht – dank Audi bekamen sie es. Das Brautpaar ließ sich am Donnerstagabend in der Boxengasse am Schaeffler Audi RS 5 DTM von Mike Rockenfeller fotografieren.

Song bringt Scheider kein Glück

 

Kein Glück brachte Timo Scheider die Premiere des Songs «Rennen des Lebens», das die Deutsch Pop Rock Band Nordwest extra für den Audi-Werksfahrer komponiert hat und bei der ARD Chart Show am Norisring erstmals öffentlich spielte: Ein Leck am Bremssystem seines AUTO TEST Audi RS 5 DTM verhinderte, dass das Norisring-Rennen 2013 zu seinem «Rennen des Lebens» wurde.

Am Sonntag traf am Norisring zudem Motorsport- auf Musikgeschichte. Das BMW-Team Schnitzer, das in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert, empfing in seiner Box die seit den 1970er Jahren weltweit erfolgreiche Kultband Earth, Wind & Fire. Die Musiker ließen sich von Bruno Spengler (CA) den BMW Bank M3 DTM und die Abläufe in der Garage erklären. «Ich bin selbst ein großer Musikfan und freue mich sehr, solche Größen der Szene persönlich kennenzulernen», sagte Spengler.

Frey als Taxifahrerin

Rahel Frey, die in den vergangenen beiden Jahren für Audi in der DTM startete und nun GT-Rennen bestreitet, war am vergangenen Wochenende am Norisring als prominente Renn-Taxifahrerin im Einsatz. Die Schweizerin pilotierte Gäste von Audi im Audi R8 LMS ultra Renntaxi um den 2,3 Kilometer langen Stadtkurs am Dutzendteich.

Vor dem Start des DTM-Rennens drehte Tom Kristensen mit dem Audi R18 e-tron quattro für die Fans in Nürnberg einige Demorunden – zu Beginn in Formation mit GP2-Pilot Daniel Abt am Steuer eines Audi RS 5 DTM Renntaxis, das am Norisring erstmals zum Einsatz kam. Mit einem Audi R18 e-tron quattro hatte Tom Kristensen vor drei Wochen gemeinsam mit Loïc Duval und Allan McNish zum neunten Mal die 24 Stunden von Le Mans gewonnen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE