Audi-Cockpit in der DTM: Hoffnung für Müller

Von Andreas Reiners
DTM
DTM 2014: Ein Audi für Nico Müller?

DTM 2014: Ein Audi für Nico Müller?

Nico Müller hat gute Chancen auf ein DTM-Cockpit bei Audi. Eine Entscheidung wird aber nicht kurzfristig fallen.

Juan Pablo Montoya, Felipe Massa und Co.: Für Audi sind solche Namen zwar grundsätzlich interessant, aber nicht Bestandteil der Philosophie. «Bei uns ist es grundsätzlich so, dass wir unseren Fahrerkader so zusammenstellen, dass wir uns die Leute von klein auf in der DTM aufbauen», erklärte Audis DTM-Leiter Dieter Gass SPEEDWEEK.COM.

Ehemalige Formel-1-Stars sind in der DTM eigentlich ein Dauerthema. Die Piloten aus der Motorsport-Königsklasse werden allerdings meist mit BMW und Mercedes in Verbindung gebracht. «Im Gegensatz zu den anderen beiden Herstellern haben wir keine Formel-1-Fahrer, mit denen man eine Markenbindung darstellen könnte. Deshalb ist es nicht so attraktiv für uns wie für andere.»

Deshalb führt Audi regelmäßig Fahrersichtungen durch, aus denen sie die Piloten rekrutieren. «Und der letzte war zum Beispiel Adrien Tambay«, so Gass. Der Franzose fährt inzwischen in seiner zweiten Saison für die Ingolstädter. Und Audi hat inzwischen wieder ein Talent auf dem Zettel. Nico Müller absolvierte zuletzt einen Test in Spielberg und hinterließ einen guten Eindruck. Müller hatte 2012 am Young-Driver-Test teilgenommen. An jenem Test, aus dem Tambay als Stammfahrer hervorgegangen ist.

«Das war damals schon sehr knapp zwischen den beiden. Und wir haben damals schon gesagt, dass wir ihn im Auge behalten wollen. Das war für uns der nächste Schritt, ihn in ein aktuelle Auto zu setzen.» Nach einem möglichen LMP-Test «werden wir weitersehen, wie wir uns personell für das nächste Jahr aufstellen», so Gass.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
6DE