DMSB ehrt Norbert Haug für Motorsport-Verdienste

Von
DTM
Hans-Joachim Stuck und Norbert Haug

Hans-Joachim Stuck und Norbert Haug

Norbert Haug hat im Rahmen der Gala der Meister 2014 den DMSB-Pokal erhalten.

Der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) hat Norbert Haug im Rahmen der Gala der Meister 2014 mit dem DMSB-Pokal geehrt. Mit der Auszeichnung, die an herausragende Protagonisten des Motorsports vergeben wird, werden nicht nur sportliche Erfolge sondern auch besondere persönliche Verdienste gewürdigt.

«Norbert Haug hat in seinen 22 Jahren als Motorsport-Chef von Mercedes-Benz eine Ära geprägt», so DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck über das Wirken des 61-jährigen Motorsport-Managers. «Wie kaum ein Zweiter stand er in den vergangenen Jahrzehnten für Motorsport 'Made in Germany'», so Stuck weiter, «nicht umsonst haben Journalisten, Fans und Aktive ihm die Bezeichnung ‘Mr. Silberpfeil’ gegeben.»

Den DMSB-Pokal vergibt der Dachverband der deutschen Motorsportler an herausragende Persönlichkeiten im Zwei- und Vierradsport. Zu den ehemaligen Preisträgern gehören unter anderem Michael Schumacher (2002) und Sebastian Vettel (2010) oder die Bahnsport-Legenden Gerd Riss und Robert Barth (2005). Norbert Haug wurde mit dem Pokal für eine einzigartige motorsportliche Lebensleistung gewürdigt, in der Mercedes-Teams unter seiner Führung bei knapp 1.000 Rennen antraten. Mehr als 400 Rennsiege und 56 Titel (darunter sechs Formel-1-WM-Titel und 32 Titel in der DTM) wurden in dieser Zeit erreicht.

Zudem galt ein Augenmerk Haugs immer der konsequenten Förderung von jungen Talenten. Piloten wie Michael Schumacher, Heinz-Harald Frentzen oder Gary Paffett gingen in dieser Zeit aus der Mercedes-Talentschmiede hervor.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
5DE