Robert Wickens (Mercedes): Habe ich so nicht erwartet

Von Andreas Reiners
DTM
Pole für Robert Wickens

Pole für Robert Wickens

Robert Wickens und Paul di Resta strahlten um die Wette. Kein Wunder: Mercedes hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet.

Auf dem Norisring funktionierte bei den Stuttgartern endlich mal wieder alles wie am Schnürchen. Pole Position für Wickens, Rang zwei für DTM-Rückkehrer Paul di Resta. Dazu drei weitere Mercedes-Fahrer unter den ersten Sechs. Die Überraschung war groß. Bei allen Beteiligten. Auch bei Mercedes selbst.

«Das ist fantastisch. Ich habe ein besseres Wochenende erwartet, aber so einen Wechsel nicht», so Wickens, der bereits im Vorjahr an gleicher Stelle die Pole holte. «Wäre schön, wenn ich auch mal woanders die Pole holen würde», lachte der Kanadier.

Auch Paul di Resta war die Erleichterung deutlich anzusehen. Das Comeback verlief für den Champion von 2010 mit vielen Tiefen, nur im Regen von Oschersleben konnte der Schotte als Vierter punkten.

«Es ist schön, zurück in der Pressekonferenz zu sein. Das Jahr war bisher sehr schwierig. Aber es sieht nach einem Licht am Ende des Tunnels zu sein. Es ist immer gut vorne zu sein. Aber das Rennen wird schwierig, es wird ein Kampf bis zum Ende», sagte di Resta, der sich vor allem für die Mannschaft freute, die sehr viel Fleiß investiert hat, um Mercedes nach den enttäuschenden Ergebnissen wieder in die Spur zu bringen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE