Robert Wickens (Mercedes): Glücklich über Fortschritt

Von Andreas Reiners
Pole Position für Robert Wickens

Pole Position für Robert Wickens

Robert Wickens konnte es selbst kaum fassen. Der Mercedes-Pilot hatte seinen Boliden gegen Ende des Qualifyings zum sechsten DTM-Saisonrennen in Spielberg nach einem Abflug von der Strecke gerade noch so abfangen können.

«Natürlich hat mich das beeinflusst. Ich wusste, was ich falsch gemacht hatte. Aber ich hatte Vertrauen in mich und das Auto», erzählte der Kanadier.

Das Vertrauen zahlte sich aus. Denn wenig später brannte er in letzter Sekunde die Bestzeit in den Asphalt: Pole Position und reichlich Genugtuung, vor allem für seinen Arbeitgeber. Denn in Spielberg scheint Mercedes sogar unter normalen Bedingungen konkurrenzfähig zu sein.

«Wir waren den ganzen Tag schnell. Aber im Qualifying weiß man nie. Wir haben hart gearbeitet und ich hatte viel Vertrauen in das Auto. Es war knapp, aber ich bin wirklich glücklich über die Pole», sagte Wickens. Auch der Red Bull Ring kommt den Stuttgartern, die sowohl im freien Training als auch im Qualiyfing eine stark verbesserte Gesamtleistung boten, entgegen.

«Die wenigen Kurven helfen uns. Es ist großartig zu sehen, dass wir Fortschritte machen. Aber wir müssen weiter Schritt für Schritt machen, von Rennen zu Rennen zu sehen», sagte Wickens. Die Ziele für das Rennen? «Ich habe die Pole nicht erwartet, um ehrlich zu sein. Aber ich kann versprechen: Ich werde versuchen zu gewinnen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE