Krank: Esteban Ocon ersetzt Daniel Juncadella

Von Andreas Reiners
DTM
Esteban Ocon 2014 beim DTM-Test

Esteban Ocon 2014 beim DTM-Test

Kann Esteban Ocon schon einmal für die kommende DTM-Saison testen? Der 19-Jährige ersetzt beim Finale in Hockenheim den Spanier Daniel Juncadella.

Juncadella kann aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung nicht fahren. Ocon ist seit Saisonbeginn offizieller Test- und Ersatzfahrer bei Mercedes in der DTM.

Der Franzose hat bereits Erfahrungen im Tourenwagen sammeln können: Er absolvierte seine ersten Runden am Steuer eines Mercedes-AMG C 63 DTM bei Testfahrten im Dezember 2014 im spanischen Jerez de la Frontera. Er tritt in Hockenheim mit der Startnummer 34 an.

Ocon gilt als heißer Kandidat für ein Cockpit in der kommenden Saison, falls Gesamtspitzenreiter Pascal Wehrlein 2016 den Sprung in die Formel 1 schaffen und die die DTM nach drei Jahren verlassen sollte. Wehrlein gilt als möglicher Kandidat bei Manor-Marussia, die ab der kommenden Saison in der Motorsport-Königsklasse von Mercedes mit Motoren beliefert werden.

Ocon gewann im vergangenen Jahr den Titel in der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Mit Mercedes-Power fuhr er zu neun Siegen und 21 Podestplätzen. In der Saison 2015 startet er mit ART Grand Prix, einem langjährigen Partner von Mercedes-Benz, in der GP3 Serie im Rahmen der Formel 1. Nach 14 von 18 Rennen liegt er zwei Punkte hinter dem Führenden auf Rang zwei der Fahrerwertung.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 13:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 27.01., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
7AT