Luca Bauer: Schon bald besser als Vater Günther?

Von Jan Sievers
Eisspeedway
Günther Bauer ist zurück vom schwedischen Eisspeedway-Trainingslager und schwärmt von den Fortschritten seines Sohnes Luca. Derzeit ist der Bayer in Togliatti bei der Russischen Meisterschaft.

Nach dem Trainingslager mit der russischen Elite in Kumertau fuhr Eisspeedway-Star Günther Bauer nach Schweden. Eine Woche lang trainierte die Deutsche Nummer 1 in Östersund, zum letzten Teil des Trainings kam Sohn Luca nachgeflogen.

Jo Saetre hatte Luca Bauer bereits im Griff. Neben dem Norweger waren auch Per-Olof Serenius, Per-Anders Lindström und einige andere Schweden in Östersund.

«Luca hat echt große Fortschritte gemacht und war bei weitem nicht der Langsamste», sagte Günther Bauer nach dem Training zur Russischen Meisterschaft in Togliatti mit Stolz zu SPEEDWEEK.com.«Wir beide konnten viele Runden drehen und an den Motorrädern basteln. In Östersund haben wir perfekte Bedingungen vorgefunden. Das Eis hätte etwas härter sein können, aber es hat schon gepasst.»

Zu Weihnachten war Bauer kurz zu Hause und ist nun in Togliatti, wo an diesem Wochenende der erste Teil der Russischen Eisspeedway-Meisterschaft stattfindet. Für seinen Freund Nikolai Krasnikov hatte er einen neuen Motor von Tuner Manfred Knappe und einige andere Teile im Gepäck.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
7DE