Int. Eisspeeday Flims: Antonin Klatovsky überlegen

Von Markus Lehner
Top-3 in Flims: Niedermaier, Klatovsky, Fürst

Top-3 in Flims: Niedermaier, Klatovsky, Fürst

Mit dem Maximum von 15 Punkten gewann der Tscheche Antonin Klatovsky die 10. Ausgabe des Internationalen Eisspeeedways in Flims in der Schweiz.

«Schade, dass es in der Schweiz nicht mehr solche Veranstaltungen gibt», sagte der Tscheche Antonin Klatovsky (30) nach seinem überzeugenden Sieg beim Internationalen Eisspweedway in Flims. «Der Veranstalter gibt sich sehr viel Mühe, die Stimmung unter Fahrern und Zuschauern ist locker.»

Weniger Freude hatte Klatovsky an der Piste. «Weil am Vortag die Schweizer Meisterschaft ausgetragen war, war das Eis bereits stark aufgerissen. Das war heute Eisspeedway mit einer grossen Prise Motocross», sagte der Tscheche.

Die beiden jungen Deutschen Max Niedermaier und Florian Fürst mussten wegen Punktegleichheit die Plätze 2 und 3 in einem Stechen ausfahren. Fürst blieb am Start beinahe stehen, Niedermayer fuhr problemlos den zweiten Gesamtrang nach Hause.

Nicht aufs Podium schafften es der Russe Anton Zmaga und der Tscheche Jan Klatovsky, die im zwanzigsten und letzten Lauf nur die Ränge 3 und 4 hinter Antonin Klatosky und Fürst belegten.

Int. Eissspeedwey Flims/CH
 
1. Antonin Klatovsky (CZ), 15 Punkte.
2. Max Niedermaier (D), 13.
3. Florian Fürst (D), 13.
4. Anton Zmaga (RUS), 12.
5. Jan Klatovsky (CZ), 12.
6. Reini Greisel (D), 10.
7. Andrej Divis (CZ), 9.
8. Simon Gartmann (CH), 8.
9. Pawel Strugala (CH), 7.
10. Heinz Göldi (CH), 5.
11. Jouni Seppänen (FIN), 5.
12. Michal Widal (PL), 4.
13. Mark Uzzell (GB), 4.
14. Markus Birn (CH), 2.
15. Miroslaw Daniszewky (PL), 1.
16. Dirk Fricke (D), 1.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE