Zu warm: Eisspeedway-EM in Sankt Johann ist abgesagt

Von Peter Fuchs
Eisspeedway-EM
In Sankt Johann wird es 2016 kein Eisspeedway geben

In Sankt Johann wird es 2016 kein Eisspeedway geben

Der bislang milde Winter ist nach der Absage des Eisspeedways in Steingaden auch an der Absage der für 30. Januar 2016 angesetzten Europameisterschaft in Sankt Johann schuld.

«Der bis jetzt so lang andauernde milde und schneelose Winter hat den Eisaufbau zu lange verhindert», teilte Helmut Lercher von Speedway Racing St. Johann in einer Presseerklärung mit. «Obwohl zurzeit in der Nacht tiefe Temperaturen herrschen, reichen die verbleibenden Tage nicht aus, um eine Eisbahn für eine faire und vor allem sichere Veranstaltung aufzubauen.»

Lercher weiter: «Für ein derartiges Event benötigt man eine Mindesteisstärke von 20 cm, diese kann in der kurzen Zeit nicht mehr aufgebaut werden. Laut Wettervorhersagen, sind die dafür erforderlichen tiefen Temperaturen nur für wenige Tage bestätigt.»

Einen Ersatzaustragungsort hat die FIM Europe bislang nicht benannt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE