Grand-Prix-Comeback von Nikolai Krasnikov!

Von Jan Sievers
Eisspeedway-GP

Den Gegnern zittern vermutlich schon die Knie: Rekord-Weltmeister Nikolai Krasnikov gibt sein WM-Comeback als Wildcard beim Eisspeedway-Grand-Prix in Krasnogorsk.

Nikolai Krasnikov dominierte die Eisspeedway-Welt wie keiner vor ihm: Achtmal in Folge wurde er von 2005 bis 2012 Eisspeedway-Weltmeister und trat danach gelangweilt in den Vorruhestand – es gab für ihn nichts mehr zu gewinnen. In flexibler Altersteilzeit nahm der 29-jährige Baschkire in den vergangenen beiden Jahren nur an russischen Liga- sowie einigen offenen Rennen teil.

Mit altem Idealgewicht ging er in diesem Jahr erstmals seit dem WM-Rücktritt auch wieder bei der Russischen Einzelmeisterschaft an den Start und dominierte wie zu alten Zeiten. Krasnikov ging ungeschlagen als Meister vom Platz und erhielt somit Anrecht auf einen WM-Platz. Als Kapitän wird er Russlands Nationalteam bei der Team-WM in Berlin anführen, auf einen Platz in der Einzel-WM hat er jedoch verzichtet.

Wer Krasnikov dennoch noch einmal live im Eisspeedway-GP sehen will, sollte zum Auftakt nach Krasnogorsk reisen, denn der Rekord-Champion hat vom Veranstalter eine Wildcard angeboten bekommen, die er auch, wie die baschkirische Motorsportföderation mitteilt, annehmen wird.

Nach seiner Dominanz bei der nationalen Meisterschaft, die als die härteste der Welt gilt, ist Krasnikov der Top-Favorit bei den ersten beiden GP-Läufen in Krasnogorsk.

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 10:50, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 11:25, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 20.09., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna Moto2
  • So. 20.09., 12:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 20.09., 12:30, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • So. 20.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
  • So. 20.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 13:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
6DE