Berlin bietet im März vier Tage Eisspeedway-Action

Von Thorsten Horn
Eisspeedway-GP
Berlin ist ein Garant für viel Action

Berlin ist ein Garant für viel Action

Die Vorbereitungen auf das 43. Eisspeedway Berlin laufen auf vollen Touren, kommenden März steht ein Mammutprogramm an. Neben dem Grand Prix wird auch die Deutsche Meisterschaft ausgerichtet.

Nach dem Comeback der Weltmeisterschaft mit der Mannschafts-WM im März 2015 blickt man in Berlin frohen Mutes auf die Rückkehr der Einzelweltmeisterschaft. Ende letzten Winters hat man eine sehr gute Veranstaltung abgeliefert, wie der Weltverband FIM attestierte. Nun erhielt die Eisspeedwayunion den Auftrag, 2016 einen von fünf Grands Prix auszutragen. Terminiert ist dieser auf das erste März-Wochenende, konkret den 5. und 6. März 2016. Damit liegt Berlin in der Mitte des WM-Kalenders.

Da in Inzell, neben Berlin der zweite Austragungsort eines deutschen Grand Prix, nicht wie angeregt parallel die Eisspeedway-DM ausgetragen werden kann, wird diese, wie im Vorjahr, ebenfalls im Horst-Dohm-Eisstadion im Berliner Bezirk Wilmersdorf über die Bühne gehen. Somit beschränkt sich das Programm nicht nur auf den Samstag und Sonntag mit zwei gleichwertigen Grands Prix, sondern beginnt wieder bereits am Donnerstag (3. März) mit der Deutschen Meisterschaft.

Am Freitag, 4. März, drücken die weltbesten Eisspeedway-Gladiatoren ihre Kurvenhalt bietenden, bis zu 28 Millimeter langen, Spikes bei ihren Trainingsläufen ins Eis. Auch hierfür werden die Stadiontore für ein geringes Eintrittsgeld geöffnet, sodass man den Fans an vier Tagen ein ereignisreiches Programm bietet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 23.01., 19:15, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2019
  • Sa. 23.01., 20:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE