24h Le Mans: Chaz Davies ersetzt Lorenzo Zanetti

Von Helmut Ohner
Chaz Davies springt bei ERC-Endurance Ducati für den verletzten Lorenzo Zanetti ein

Chaz Davies springt bei ERC-Endurance Ducati für den verletzten Lorenzo Zanetti ein

Nur wenige Tage nach dem verhängnisvollen Sturz von Lorenzo Zanetti konnte ERC-Endurance Ducati in Chaz Davies einen namhaften Ersatz für den Auftakt der Langstrecken-Weltmeisterschaft in Le Mans präsentieren.

Am vergangenen Wochenende kam es vor dem zweiten Lauf zur italienischen Superbike-Meisterschaft auf dem World Circuit Misano Marco Simoncelli zu einer unheilvollen Kollision zwischen Alex Bernardi und Lorenzo Zanetti, bei der sich Zanetti zahlreiche Knochenbrüche, eine punktierte Lunge und innere Verletzungen zuzog. Noch in der Nacht musste der 34-jährige Italiener operiert werden.

Im Team von ERC-Endurance Ducati sorgte die Nachricht von der Verletzung für einen gewaltigen Schock, sollte Zanetti doch am Oster-Wochenende gemeinsam mit Xavi Forés und David Checa sowie Ersatzfahrer Marc Moser das 24-Stunden-Rennen in Le Mans bestreiten. Obwohl die Zeit knapp war einen hochkarätigen Ersatzpiloten zu finden, der auf Erfahrung mit der Ducati Panigale verweisen kann, wurde Teamboss Uwe Reinhardt rasch fündig.

«Lorenzo liegt immer noch im Krankenhaus und wir sind nicht sicher, wann er wieder fahren kann. Es ist enttäuschend, ihn für Le Mans zu verlieren. Beim Vortest war er wirklich schnell. Alle drei Fahrer waren auf demselben Level. Beim Saisonauftakt wird er durch Chaz Davies ersetzt. Er ist ein früherer Ducati-Werksfahrer, verfügt also über viel Erfahrung mit dem Motorrad», so Reinhardt. «Es hat eine Stunde gedauert bis ich Chaz überreden konnte.»

Mit 99 Podiumsplätzen, 32 Laufsiegen und als dreimaliger Vizeweltmeister entschloss sich der 35-jährige Waliser nach der Saison 2021 seine erfolgreiche Karriere zu beenden. Nach seinem Rücktritt hatte der Supersport-Weltmeister 2011 für 2022 die Rolle als Fahrer-Coach beim Aruba.it Racing - Ducati Team übernommen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 08.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:56, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3