Le Mans: Honda France auf Pole

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Gwen Giabbani in gewohnt flotter Manier

Gwen Giabbani in gewohnt flotter Manier

Matthieu Lagrive holte Pole Position für Honda France.

Nicht der Dauersieger Suzuki Endurance, sondern Honda France wird das 24-Stunden-Rennen in Le Mans von der besten Startposition in Angriff nehmen.

Zum ersten Mal wurde die Startaufstellung der zehn schnellsten Teams in einer so genannten Superpole ausgefahren. Wie schon das ganze Wochenende dominierte auch hier Matthieu Lagrive von Honda France. Mit 1.37,304 fixierte der flotte Franzose schließlich die beste Zeit.

Dicht dahinter folgen Yamaha GMT94, Michelin Power Research Honda und GSR Kawasaki. Den erfreulichen fünften Rang sicherte sich die Mannschaft Yamaha Austria und war damit sogar schneller als die regierenden Weltmeister Suzuki Endurance. Auf Platz sieben reihte sich das Bolliger Team Switzerland ein. Für das Team RMT21 Honda reichte es unter 46 Mannschaften zu Platz 16.

 1. Honda France - 1:37.304
 2. Yamaha France GMT94 - 1:37.462
 3. Michelin Power Research - 1:37.468
 4. GSR Kawasaki - 1:37.708
 5. Yamaha Austria - 1:38.036
 6. Suzuki Endurance RT 1:38.222 N
 7. Bolliger Team - 1:38.958
 8. LMR Racing - 1:39.060
 9. National Motos - 1:39.184
10. RT Racing Team - 1:43.230

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
8DE