Endurance-WM

Bolliger Switzerland vs. Yamaha Austria: Die Revanche

Von Helmut Ohner - 20.02.2015 14:30

Am 20. Dezember schlug die Mannschaft Bolliger Switzerland das Team von Monster Yamaha Austria beim ersten von zwei Eishockey-Matches. Am 28. Februar kommt es in Zeltweg zur Revanche.

Entstanden ist die Idee bei einem gemütlichen Feierabendbier nach dem Training des Langstrecken-WM-Laufs in Suzuka. Mittlerweile ist das erste Match schon geschlagen. Die Truppe um Hanspeter «Hämpu» Bolliger erwies sich bei ihrem Heimspiel am 20. Dezember 2014 in Neuenburg als abgebrühter und behielt gegen die Mannschaft von Mandy Kainz mit 8:5 klarer als erwartet die Oberhand.

Bei Bolliger sorgten neben dem Teamchef, der gleich zweimal den Puck im gegnerischen Tor versenken konnte, Nadine Gaschet (2), Jan Kauer, Rico Bigler, Markus Oberli und Kevin Bolliger für die Tore. Uwe Grasser, Christian Unger, Roland Reiter, Markus Drnovsek sowie Andreas Birkmeyer waren auf der Gegenseite erfolgreich.

Nach dieser empfindlichen Niederlage hat sich das Team von Monster Yamaha Austria – YART für das Retourspiel, das am 28. Februar im Sportzentrum Zeltweg (Beginnzeit 12.15 Uhr), viel vorgenommen. «Wir werden dieses Mal weder uns, noch die Gegner schonen, um diese Scharte auszuwetzen. Die Truppe um Hämpu Bolliger wird mit einer Packung zurück in die Heimat fahren», spuckt Mandy Kainz große Töne.

Bereit zum zweiten Länderduell Schweiz gegen Österreich © Niklaus Räz Bereit zum zweiten Länderduell Schweiz gegen Österreich Prominenter Besuch beim ersten Match: Jacques Cornu und Beat Sidler © Niklaus Räz Prominenter Besuch beim ersten Match: Jacques Cornu und Beat Sidler

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 21.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 21.02., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 10:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Fr. 21.02., 14:35, Motorvision TV
Classic
Fr. 21.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 21.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Australien
Fr. 21.02., 16:15, Motorvision TV
Perfect Ride
Fr. 21.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 18:30, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
79