Yamaha GMT94: 2016 mit Checa, Rossi & Canepa

Von Kay Hettich
Endurance-WM
Yamaha GMT94 will mit David Checa, Louis Rossi und Niccolo Canepa den WM-Titel 2016 einfahren

Yamaha GMT94 will mit David Checa, Louis Rossi und Niccolo Canepa den WM-Titel 2016 einfahren

Yamaha GMT94 stellt sich für 2016 neu auf. Beim zweifachen Weltmeister bleibt nur David Checa übrig, er soll seine Erfahrung an Louis Rossi und Niccolò Canepa weitergeben.

Mit David Checa, Kenny Foray und Mathieu Gines wurde Yamaha GMT94 Zweiter der Langstrecken-WM 2015, 2004 und 2014 wurde das französische Team Weltmeister. Mit einem neuen Fahreraufgebot will Teamchef Christophe Guyout Yamaha wieder an die Spitze führen.

«David ist seit 2003 bei uns an Bord, er war an beiden Titel beteiligt. Ohne Zweifel ist er einer der besten Endurance-Piloten auf dem Planeten», sagte Guyot im Rahmen der Teampräsentation. «Unser erster Neuzugang Louis Rossi war mit der R1 auf Anhieb schnell unterwegs. Als GP-Sieger in der Moto3 war das für uns keine Überraschung. Mit Niccolò Canepa kommt ein Champion zu uns, der sehr interessant für uns ist. Er fuhr die Yamaha bereits in der italienischen Meisterschaft.»

«Unsere Fahrer haben internationales Format und besteht aus Piloten der MotoGP und Superbike-WM. Das sollte uns erlauben, unseren Speed weiter zu verbessern», glaubt der Teamchef. «Unser Bike wird wieder mit Dunlop-Reifen ausgestattet und holte verschiedene Podestplätze in Endurance- und Sprint-Rennen – und wir machen das Bike noch besser. Checa, Rossi und Canepa werden um den WM-Titel mitfahren!»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 10.07., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 10.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Fr. 10.07., 19:05, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 10.07., 19:05, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 10.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 10.07., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 10.07., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 10.07., 21:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 10.07., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
» zum TV-Programm
18