8h Suzuka: Außenseiter fahren bestes Honda-Finish ein

Von Kay Hettich
Endurance-WM
Die Piloten von Satu HATI fuhren mit viel Herz

Die Piloten von Satu HATI fuhren mit viel Herz

Das Desaster um die beiden Werksteams hat Honda schwer getroffen. Dabei war die Performance des besten Honda-Teams beim Acht-Stunden-Rennen von Suzuka durchaus bemerkenswert.

Übers gesamte Gesicht grinste Teamchef Makoto Tamada, als seine Schützlinge am vergangenen Sonntag das legendäre Acht-Stunden-Rennen von Suzuka als bestes Honda-Team auf Platz 8 beendet haben.

Das Besondere am Team des ehemaligen Rennfahrers: Während die Werksteams ihre besten Piloten aus allen erdenklichen Meisterschaften aufbieten, ist das 'Satu HATI Honda Team Asia' eine Plattform für vielversprechenende asiatische Nachwuchsrennfahrer. Sie stammen 2016 alle aus Malaysia und heissen Md Zaqhwan Zaidi und Dimas Ekky Pratama.

Und noch eine Besonderheit: Zaidi und Pratama fuhren das Acht-Stunden-Rennen als einziges Team in den Top-10 zu zweit durch! «Wir wollten eigentlich mit drei Piloten teilnehmen, leider hatte aber einen einen Sturz und so mussten wir unsere Pläne über den Haufen werden», klärt Tamada auf. «Ich bin jetzt unbeschreibar glücklich, dass wir trotz dieser Hindernisse das beste Honda-Team geworden sind.»

Der 21-jährige Zaidi ist als japanischer Supersport-Champion kein gänzlich unbeschriebenes Blatt, auch vereinzelte Starts in der Moto2 und Supersport-WM hat er bereits absolviert. Als dritter Pilot sollte eigentlich Ratthapong Wilairot fahren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT