8h Oschersleben: Zieleinlauf endlich bei Nacht!

Von Kay Hettich
Endurance-WM
Die Endurance-Piloten müssen in diesem Jahr in Oschersleben die Scheinwerfer einschalten

Die Endurance-Piloten müssen in diesem Jahr in Oschersleben die Scheinwerfer einschalten

Rennen der Langstrecken-WM leben vom besonderen Flair, wenn die Bikes im Dunkeln mit eingeschalteten Lichtern um den Rundkurs flitzen. 2016 kann man das endlich auch in Oscherleben erleben.

In den vergangenen Jahren wurde das Hauptrennen der Langstrecken-WM stets im Hellen beendet, was der Atmosphäre nicht unbedingt zuträglich war. Doch der Zeitplan vom diesjährigen Acht-Stunden-Rennen wurde angepasst: Rennstart ist am Samstag um 14 Uhr, der Zieleinlauf um 22 Uhr – der Sonnenuntergang ist bereits um 20.15 Uhr!

«In den vergangenen Jahren haben wir Rücksicht auf die nationalen Teams genommen, die kein Licht am Motorrad hatten. Daher fiel die Zielflagge immer im Hellen», erklärt Ottmar Bange, Rennleiter der German-Speedweek. «Jetzt ist es allerdings Pflicht, dass jedes teilnehmende Motorrad Licht hat, daher können wir auch wieder ins Dunkle fahren.»

Bange ist überzeugt, der Atmosphäre wird dies einen Schub geben. «Bereits 2015 wurde das Zuschauer-Infield deutlich mehr belebt und die Videowand sorgte für zusätzlichen Zuschauerservice. In diesem Jahr tragen wir sogar das Saisonfinale der Langstrecke

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
6DE