Erneuter Umbau des FIA-WEC-Kalenders für 2018/2019

Von Oliver Müller
FIA WEC
2017 fand das 6-Stunden-Rennen von Silverstone im April statt

2017 fand das 6-Stunden-Rennen von Silverstone im April statt

Die 6 Stunden von Silverstone werden in der kommenden Saison doch wieder ein Teil der Sportwagen-WM (FIA WEC) sein. Um nicht mit dem 'Petit Le Mans' zu kollidieren, rückt das Rennen in Fuji um eine Woche nach hinten.

Beim letzten Rennwochenende im Mexiko hatten die Serien-Verantwortlichen ihr neues Konzept für die Zukunftsfähigkeit der FIA WEC vorgelegt. Dieses beinhaltete auch die Umstellung auf einen Winterkalender. Mit der selbst gewählten Bezeichnung 'Super Season' werden 2018/2019 acht Läufe an sechs verschiedenen Rennplätzen ausgetragen. Le Mans und Spa-Francorchamps werden in jener Saison zweimal (jeweils Mai und Juni 2018 bzw. 2019) besucht. Zwischen dem Rennen in Mexiko und dem aktuellen Event in Austin standen nun nochmals Verhandlungen und Gespräche mit zahlreichen Stakeholdern an, als deren Resultat die zuletzt vorgestellten Entwürfe nun nochmals entscheidend präzisiert wurden.

Hauptpunkt dabei ist die Aufnahme von Silverstone in den Kalender der 'Super Season'. Die Traditionsstrecke in 'Buckinghamshire' richtet am 19. August 2018 ein 6-Stunden-Rennen aus. Dieses wird wieder als Kombi-Event mit der European Le Mans Series (ELMS) veranstaltet (ELMS fährt am Samstag - WEC am Sonntag). Silverstone ist schon seit jeher Teil der FIA WEC, hatte jedoch zunächst keinen Platz im Kalender für 2018/2019 bekommen.

Eigentlich plante Serien-Boss Gérard Neveu, ein Event im Februar 2019 auf dem amerikanischen Kontinent auszutragen. Doch mit seinen drei Favoriten (wohl Interlagos, Austin und Mexiko) konnte keine Einigung erzielt werden. Somit bekam Silverstone für den August 2018 nun die Zusage. Zuletzt hatte der britische Kurs jeweils immer im April den Saisonauftakt der FIA WEC ausgetragen, doch auch schon im Premieren-Jahr 2012 fand das Rennen im Sommer statt.

Auch die auf Silverstone folgenden Veranstaltungen haben nochmals ein kleines Update bekommen. Der Lauf in Fuji wurde um eine Woche nach hinten verlegt und findet nun am Wochenende des 20./21. Oktober statt. Grund dafür war ein Terminkonflikt mit dem 'Petit Le Mans' – dem Saisonfinale der amerikanischen IMSA-Serie. Dieses ist fest auf den 13. Oktober 2018 angesetzt. Viele Player im WEC-Paddock zeigten sich aber sehr unglücklich über die Überschneidung, da sie beim Rennen in Road Atlanta ebenfalls gerne dabei sein möchten.

Die Umstellung hat jedoch auch Folgen für das Rennen in Shanghai. Da die FIA WEC ihr Material in der langen 'Super-Season' auf dem kostengünstigen aber langsamen Seeweg transportieren lassen möchte, wurde das China-Event ebenfalls nach hinten geschoben (sogar um zwei Wochen) und findet nun am 17./18. November 2018 statt.

Eine terminliche Änderung bekam auch der Vorsaison-Test (Prologue genannt). Das Zwei-Tages-Event in Le Castellet (Circuit Paul Ricard) beginnt einen Tag später als zunächst angedacht. Neues Datum ist der 6./7. April 2018.

Das ist der Kalender der FIA WEC 2018/2019

6./7. April 2018: Prologue Circuit Paul Ricard
5. Mai 2018: Spa-Francorchamps (6 Stunden)  
16./17. Juni 2018: Le Mans (24 Stunden)
19. August 2018: Silverstone (6 Stunden)
21. Oktober 2018: Fuji (6 Stunden) 
18. November 2018: Shanghai (6 Stunden)
16./17. März 2019: Sebring (wohl 12 Stunden)
4. Mai 2019: Spa-Francorchamps (6 Stunden)
15./16. Juni 2019: Le Mans (24 Stunden)

Alle Termine müssen noch vom 'FIA World Motor Sport Council' abgesegnet werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE