FIA WEC

6h Fuji: Das Rennen der WEC im Fernsehen und Stream

Von - 05.10.2019 15:39

Toyota feiert beim zweiten Saisonlauf der Sportwagen-WM (FIA WEC) auf der Strecke im japanischen Fuji sein Heimspiel. So kann das Rennen im Fernsehen und im Live-Stream über Internet bzw. per App angeschaut werden.

Nach dem im letzten Monat abgehaltenen Saisonauftakt im britischen Silverstone, gibt die Sportwagen-WM (FIA WEC) an diesem Wochenende im japanischen Fuji Vollgas. Dabei sind natürlich die Hybrid-Renner von Toyota wieder die ganz großen Favoriten. In der Qualifikation sicherte sich Toyota locker die erste Startreihe – und das, obwohl sie von den Regelhütern künstlich um 1,4 bzw. eine Sekunde eingebremst wurden. Als Konkurrenten der Werkswagen starten zwei Ginetta G60-LT-P1 und ein Rebellion R13. Ordentlich Action wird aber auch die GTE-Klasse bringen. Dort hatte Porsche mit der 2019er Version des 911 RSR in Silverstone gleich einmal den Doppelsieg geholt und steht in Fuji schon nun sogar auf der Klassen-Pole. Gelingt es Aston Martin und Ferrari im Rennen nun zurückzuschlagen?

Start der 6 Stunden von Fuji ist am Sonntagmorgen um 4:00 Uhr MESZ. Das Rennende wird folglich gegen 10:00 Uhr MESZ zu erwarten sein. Selbstverständlich kann man sich wieder von zu Hause aus mit der Rennaction versorgen. Das sind Möglichkeiten dafür:

Fernsehen

Der Free-TV-Sender Sport beginnt ab 3:55 Uhr mit seiner Übertragung. Diese wird bis 08:00 Uhr aufrecht erhalten. Der Schwesterkanal Sport1+ (Pay TV) wird sogar das ganze Rennen von 03:30 bis 10:30 Uhr senden. Darüber hinaus zeigt auch Eurosport1 die Schlussphase des Laufs aus Fuji zwischen 8:30 und 10:30 Uhr.

Live-Stream (Internet)

Sport1.de wird das Rennen von 3:30 bis 10:30 Uhr auch auf einem kostenlosen Live-Stream im Internet anbieten. Darüber hinaus gibt es auch zwei kostenpflichtige Möglichkeiten: Der Eurosport Player zeigt zwischen 3:45 und 10:00 Uhr ebenfalls die Rennaction aus Fuji. Außerdem kann über einen Member-Bereich der Website der FIA WEC bzw. über die App der FIA WEC das Rennen live verfolgt werden. Hier wird jedoch Englisch kommentiert. Das offizielle Live-Timing der FIA WEC kann jedoch ohne Extra-Gebühr eingesehen werden. Dort wird kontinuierlich der Zwischenstand aktualisiert – man weiß also immer, wie es gerade steht.

Ohne Bilder aber mit emotionsgeladenem Kommentar können die 6 Stunden von Fuji über die Audio-Übertragung der Experten von Radio Le Mans verfolgt werden. Außerdem empfiehlt es sich, den sogenannten Spotter Guide während des Rennens beiseite zu nehmen. Auf diesem sind alle 30 teilnehmenden Fahrzeuge abgebildet. Damit steht einem motorsportlichen Sonntagmorgen eigentlich nichts mehr im Wege.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
In Fuji gibt es auf und neben der Strecke tolle Perspektiven © LAT In Fuji gibt es auf und neben der Strecke tolle Perspektiven

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 26.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 26.01., 00:15, Hamburg 1
car port
So. 26.01., 00:55, Motorvision TV
Goodwood Revival 2019
So. 26.01., 01:45, Motorvision TV
Goodwood Members Meeting 2019
So. 26.01., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 26.01., 03:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
So. 26.01., 03:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
So. 26.01., 04:45, Hamburg 1
car port
So. 26.01., 10:15, Hamburg 1
car port
So. 26.01., 11:50, ORF 1
Formel E 2019/2020
» zum TV-Programm