Lewis Hamilton nach Pole in Mexiko: «Alles nach Plan»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton

Lewis Hamilton

​59. Pole-Position in der Formel 1 für den Engländer Lewis Hamilton, ideale Ausgangslage für den Mexiko-GP. Der dreifache Champion sagt: «Klar ist der Druck gross, aber bislang läuft alles nach Plan.»

Lewis Hamilton hat im Abschlusstraining alles richtig gemacht: 59. Pole-Position seiner Formel-1-Karriere, es ist die 18. für Mercedes in dieser Saison (nur Daniel Ricciardo funkte in Monaco dazwischen). Es ist die zehnte Pole für Hamilton in diesem Jahr, nach Australien, Bahrain, Spanien, Kanada, Österreich, England, Italien, Malaysia und Texas.

Im Training sah es so aus, als ob Red Bull Racing oder Ferrari Mercedes die Suppe versalzen könnten, aber im entscheidenden Moment brachte das Silberpfeil-Duo die Leistung auf den Punkt – Nico Rosberg sicherte Mercedes-Benz mit der zweitschnellsten Zeit zum elften Mal in diesem Jahr die erste Startreihe in Silber.

Hamilton nach dem Qualifying: «Der Druck, die perfekte Runde zu fahren, ist immer gross. Das grösste Problem war heute, die Reifen nachhaltig aufzuwärmen. Die Strecke wurde besser und besser, das liegt vor allem daran, dass es wärmer geworden ist und die Piste auch nicht mehr so schmutzig ist. Heute fühlt sich die Bahn wie eine richtige Rennstrecke an.»

«Ich habe für das Rennen keine Taktik, ich habe nur ein Ziel. Ich habe schon am Donnerstag gesagt, ich will hier den perfekten Job machen, also die Pole herausholen, dann in Führung gehen und das Rennen gewinnen. Bislang bin ich im Plan.»

«Wir waren in den Dauerläufen gut, und auch die Starts haben bis jetzt gut geklappt. Das Auto ist bereit. Jetzt brauchen wir nur noch die passende Strategie. Und ich muss es schaffen, in der jeweiligen Rennsituation das Beste aus den Reifen zu holen. Reifen-Management wird wie immer elementar sein.»

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
7DE