Sebastian Vettel: «Waren einfach nicht schnell genug»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Sebastian Vettel: «Ja, ich war im Weg»

Sebastian Vettel: «Ja, ich war im Weg»

Sichtlich verstimmt stellte sich Sebastian Vettel nach dem Qualifying zum Mexiko-GP den Fragen der Journalisten. Der vierfache Champion hatte auch allen Grund, sich zu ärgern: Er drehte nur die siebtschnellste Runde.

Sebastian Vettel brachte der Qualifying-Samstag auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez nicht den erhofften Erfolg. Der Ferrari-Star musste sich nach der finalen Zeitenjagd mit siebten Rang auf der Zeitenliste begnügen.

Mit seiner schnellsten Rundenzeit über 1:19,381 min blieb er 0,677 sec langsamer als Pole-Setter Lewis Hamilton und auch langsamer als sein Teamkollege Kimi Räikkönen.

Entsprechend schlecht gelaunt trat der Heppenheimer vor die TV-Kameras. «Wir waren einfach nicht schnell genug», hielt der vierfache Champion trocken fest, und präzisierte: «Wir hatten Probleme mit den superweichen Reifen. Auf der weichen Mischung lief es sehr gut, wir waren damit sogar schneller als auf den superweichen. Aber das ist nicht okay, da stimmt was nicht.»

Dass er im zweiten Qualifying-Segment im Weg stand, als Hamilton seinen ersten schnellen Versuch unternahm, sieht Vettel ein: «Ja, ich war im Weg, aber ich hatte ja auch keine Ahnung, dass er am Kommen war. Mir wurde das zu spät mitgeteilt. Aber natürlich, es war mein Fehler.»

Achselzuckend fügte der 29-Jährige an: «Wenn mir die Rennkommissare dafür eine Strafe geben wollen, dann sollen sie doch. Ich kann jetzt ohnehin nichts mehr dagegen machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE