Buemi: Weitere Infos

Von Guido Quirmbach
Hinter diesen Türen wird eifrig analysiert

Hinter diesen Türen wird eifrig analysiert

Toro Rosso rüstet die Vorderrad-Aufhängung auf alten Stand zurück.

Am Toro Rosso STR5 kamen in Shanghai modifizierte Aufhängungsteile zum Einsatz, die aufgrund des dichten Kalenders verbunden mit dem Testverbot bislang nicht am Auto ausprobiert werden konnten. In der Formel 1 eine allerdings übliche Vorgehensweise.

Was genau zum Bruch führte ist noch unklar. In jedem Fall wird Toro Rosso für das restliche Wochenende die Autos für Buemi und Alguersuari auf den bis Sepang verwendeten Stand zurückrüsten.

Die Halteseile beider Räder wurden durch die entstandene Kraft schlichtweg gekappt.

 
Laut Aussage des Teams steht der Aufhängungsbruch in keinem Zusammenhang mit den Bremsproblemen, die Buemi zu Beginn des Trainings hatte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
7DE