Valtteri Bottas 1. in Abu Dhabi: «Wichtigster Sieg»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Valtteri Bottas fährt dem Sieg entgegen

Valtteri Bottas fährt dem Sieg entgegen

​Dritter GP-Sieg von Valtteri Bottas (28). Der Finne hielt im Abu Dhabi-GP dem Druck von Weltmeister Lewis Hamilton bravourös Stand: «Das ist mein wichtigster Sieg. Ich habe nur einen Fehler gemacht.»

Mercedes bleibt in der Turbo-Ära in Abu Dhabi ungeschlagen: Seit der Einführung der neuen Motoren haben auf der teuersten Rennstrecke der Welt nur Silberpfeile gewonnen. 2014 und 2016 Lewis Hamilton, 2015 Nico Rosberg und nun 2017 Valtteri Bottas.

Für den stillen Finnen Bottas ist es der dritte GP-Triumph nach Russland und Österreich. Es ist der vierte Doppelsieg von Mercedes in dieser Saison nach Kanada, England und Italien.

Die einzige Chance von Hamilton in diesem Rennen wäre ein Fehler von Bottas gewesen oder ein technisches Problem. Aber der Silberpfeil lief makellos, und ein Verbremser von Bottas blieb unbestraft. Hamilton kam näher, aber nicht nahe genug.»

Bottas im Ziel: «Das war der wichtigste Sieg für mich. Vor allem, weil die zweite Saisonhälfte nicht so toll gewesen ist. Aber ich habe immer gearbeitet, wieder auf die Siegerstrasse zu kommen. Besser hätte es nicht laufen können.»

Zum Druck von Lewis meint der 28-Jährige: «Ich war eher Manager als Racer. Ich hatte das Tempo im Griff. Einmal liess ich ein Rad stehen, das war der einzige Schreckmoment, aber ich konnte den Vorsprung gleich wieder ausbauen.»

Bottas: «Ich weiss, wir Finnen können unsere Emotionen nicht so gut zeigen. Aber das heisst nicht, dass ich keine hätte! Ich bin wirklich überglücklich. Nicht nur wegen des Sieges im Finale, sondern auch weil ich vor meiner Familie gewinnen konnte.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 18:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.07., 18:58, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Di. 07.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Di. 07.07., 19:05, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm