Daniel Ricciardo: Kart-Spass mit den Grid Kids

Von Otto Zuber
Formel 1

Zum ersten Mal werden beim Saisonauftakt in Australien Grid Kids in der F1-Startaufstellung stehen. Um die Nachwuchshoffnungen auf das GP-Wochenende einzustimmen, gab’s ein Treffen mit Lokalmatador Daniel Ricciardo.

Es ist nur einer der vielen Termine, die Daniel Ricciardo bei seinem Heimspiel in Australien absolvieren muss, doch dieser machte dem fröhlichen GP-Star aus Perth besonders Spass: Denn der Red Bull Racing-Pilot durfte dank Team-Technikpartner Mobil 1 zusammen mit den Grid Kids im Kart auf die Piste.

Die jungen Kart-Piloten, die am Sonntag erstmals in der Startaufstellung der Königsklasse stehen und die allseits beliebten Grid Girls ersetzen werden, teilten sich den Victoria-Chamionship-Kartkurs mit dem fünfmaligen GP-Sieger und traten auch in einem Zeitfahr-Wettbewerb gegen den Formel-1-Fahrer an.

Ricciardo stellte sich in einer speziellen Pressekonferenz auch den Fragen der kleinen Talente und betonte dabei, wie wichtig Teamwork und Exzellenz in der Motorsport-Welt sind. Hinterher erklärte der 28-Jährige zufrieden: «Das war cool, die Kinder waren grossartig. Ihre Fragen waren zwar eine Herausforderung, aber ihre Energie ist ansteckend, deshalb war es ein Riesenspass.»

«Es ist super, dass ich ein bisschen Zeit mit ihnen verbringen und sie vielleicht für ihren weiteren Karriereweg inspirieren konnte – wie auch immer dieser aussehen mag», schwärmte Ricciardo weiter. Und er gestand: «Als ich in diesem Alter war, hatte ich noch keine Ahnung von Sponsoren und den richtigen Leuten, die man um sich haben muss, um die richtige Performance auf der Strecke zu zeigen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 12.07., 18:30, hr-fernsehen
Herrliches Hessen
So. 12.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
So. 12.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
So. 12.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 12.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2012 Europa
So. 12.07., 20:55, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 12.07., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 12.07., 21:50, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 21:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
» zum TV-Programm
18