Sebastian Vettel: «Kleinigkeiten sind entscheidend»

Von Vanessa Georgoulas
 Sebastian Vettel: «Titelkampf ist erst im Oktober ein Thema»

Sebastian Vettel: «Titelkampf ist erst im Oktober ein Thema»

Ferrari-Star Sebastian Vettel sprach im Fahrerlager von Barcelona über die hohe Leistungsdichte an der Spitze des Formel-1-Feldes. Der Deutsche verriet auch, was er von Lewis Hamiltons jüngster Kritik hält.

Sebastian Vettel reiste sehr viel optimistischer zum fünften Formel-1-Wochenende in Barcelona als er es noch nach den Wintertestfahrten auf der katalanischen Rundstrecke gewesen war. Aus gutem Grund: Die ersten vier WM-Läufe des Jahres hatten gezeigt, dass seine rote Göttin das Potenzial zum WM-Titel in sich birgt – und das konnte der vierfache Champion vor dem Saisonstart noch nicht wissen.

«Vor dem ersten Rennen weisst du nie so genau, wie stark du bist. Deshalb sind wir auch alle so scharf darauf, das erste Rennen der Saison zu bestreiten», erklärt der Ferrari-Star. «Bisher können wir sehr zufrieden sein, wir waren ziemlich konkurrenzfähig und hatten in den meisten der bisherigen Rennen die Chance auf den Sieg.»

Über seine Chancen auf den vierten WM-Titel wollte Vettel aber nicht sprechen: «Das macht keinen Sinn, wenn noch so viele Rennen vor uns liegen. Zunächst geht es darum, das Maximum aus jedem einzelnen Rennen herauszuholen und das wird noch eine ganze Weile so weitergehen. Ich hoffe, dass ich dann gegen Saisonende immer noch im Rennen um den Titel sein werde, aber das ist erst im Oktober ein Thema.»

Kein Thema ist für den Heppenheimer auch die Kritik von Champion Lewis Hamilton, der sich nach der Strassenhatz von Baku über die Fahrweise des Deutschen beim Restart ausgelassen hatte. «Er hat das nicht zu mir gesagt», winkte der Deutsche ab. Viel lieber sprach er über das Kräfteverhältnis an der Spitze: «Es ist sehr eng, deshalb sind Kleinigkeiten entscheidend. Hier werden alle Updates mitbringen, so wie wir. Mal schauen, wo wir stehen werden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 02.03., 23:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 03.03., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 02:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So.. 03.03., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So.. 03.03., 03:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 03.03., 04:00, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 04:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 03.03., 04:25, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5