Fernando Alonso: Glückwünsche aus aller Welt

Von Agnes Carlier
Formel 1
 Feierlaune beim Toyota-Trio: Fernando Alonso geniesst den Le-Mans-Triumph

Feierlaune beim Toyota-Trio: Fernando Alonso geniesst den Le-Mans-Triumph

Gemeinsam mit Sébastien Buemi und Kazuki Nakajima durfte Fernando Alonso den prestigeträchtigen Sieg im 24h-Rennen von Le Mans feiern. Dafür gibt es viele nette Worte aus der ganzen Motorsport-Welt.

Die Motorsport-Welt freut sich mit Fernando Alonso, Sébastien Buemi und Kazuki Nakajima über deren Triumph bei der 86. Ausgabe der 24h von Le Mans. Vor allem der zweifache Weltmeister, der als Rookie am berühmtesten Langstrecken-Rennen der Welt teilnahm, bekam nach dem Zieleinlauf viel Lob von seinen Berufskollegen.

So twitterte etwa der frühere Formel-1-Kontrahent und 1996er-Weltmeister Nico Rosberg: «Gratuliere, Fernando! Unglaubliche Errungenschaft!» Und der frühere GP-Pilot und heutige Sky Sports F1-Experte betonte seinerseits: «Herzliche Gratulation an Toyota, Nakajima, Alonso und Buemi für den verdienten Sieg in Le Mans. Die beiden Toyota waren durchwegs schnell unterwegs und sie lieferten sich auch einen harten Zweikampf. Ich habe in Le Mans noch nie so viele Crashs auf trockener Piste erlebt. Es war ein brutales Rennen!»

Der Brite ist sich sicher: «Ich bin überzeugt, dass wir Alonso im nächsten Jahr beim Indy 500 sehen werden.» GP-Veteran und Kultfigur Taki Inoue stimmt ihm zu: «Alonso wird in diesem Moment die Entscheidung treffen, 2019 das Indy 500 zu bestreiten.»

Aus dem aktuellen Feld meldete sich Alonsos Landsmann Carlos Sainz. Der Renault-Pilot aus Madrid twitterte: «Grossartig, Fernando! Gratuliere! Das war mehr als Verdient! Gratulation auch an das ganze Team von Toyota!» Natürlich reagierten auch McLaren-Direktor Zak Brown und Teamchef Eric Boullier auf den Triumph ihres Schützlings. «Gratuliere Champion», erklärten beide, und Brown fügte mit Blick auf die Triple Crown des Motorsports an: «Jetzt fehlt nur noch ein Sieg.»

Denn Fernando Alonso will sowohl im Monaco-GP als auch im 24h Rennen von Le Mans und beim Indy 500 mindestens einen Sieg holen und sich somit die «Triple Crown» des Motorsports verdienen. Diesem Ziel ist der Asturier mit dem heutigen ersten Platz im Klassiker an der Sarthe einen Schritt näher gekommen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 23:35, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 13.05., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 14.05., 02:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 14.05., 03:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 14.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
» zum TV-Programm
3DE