Servus-TV: Talk-Runde zum Imola-Wochenende von 1994

Von Otto Zuber
Formel 1

Am heutigen Montag dreht sich im Talk der ServusTV-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7» alles um das schwarze Wochenende von Imola 1994, das die Formel 1 verändert hat.

25 Jahre liegt das tragische Imola-Wochenende zurück, mit dem sich die Talk-Runde in der ServusTV-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7» (in Österreich ab 21.05 Uhr, in Deutschland und der Schweiz ab 23.05 Uhr) beschäftigt.

Beim Gespräch mit Moderator Andreas Gröbl kommen unmittelbar Betroffene wie Roland Ratzenbergers Vater Rudolf Ratzenberger, der frühere GP-Pilot David Coulthard und der Formel-1-Experte Dr. Gerhard Kuntschik von den Salzburger Nachrichten zu Wort. Sie erörtern auch die Folgen der tragischen Ereignisse. Denn die Todesfälle von Roland Ratzenberger und Ayrton Senna entfachten eine Sicherheitsdiskussion, die zahlreichen Fahrern das Leben rettete.

Neben der Königsklasse steht auch das Thema Snowboard auf dem Programm. Snowboard-Olympiasiegerin Anna Gasser Anna Gasser blickt auf eine schwierige Saison zurück – und auf ein viel beachtetes Event voraus: Just in jenem Winter, in dem sie als erste Frau den «Cab Triple Underflip 1260» gestanden hatte, verpasste die Olympiasiegerin verletzungsbedingt die Snowboard-WM. Nun geht Österreichs zweifache Sportlerin des Jahres beim Wings for Life World Run an den Start – und läuft für die, die es selbst nicht können.

Zu Besuch im Hangar-7 ist auch Philipp Schörghofer. Der Ski-Profi war im Riesentorlauf stets da, wenn es darauf ankam – selbst wenn seine Paradedisziplin seit Jahren von einem Mannschaftskollegen dominiert wird. Wie es mit der Karriere des Technik-Spezialisten weitergeht, verrät er im Hangar-7.

Moderation

Andreas Gröbl

Themen

Snowboard: Eine Romy für Messer
Laufsport: Wings for Life World Run
Ski alpin: Die Zukunft von Philipp Schörghofer
F1-Talk: 25 Jahre nach Imola

Gäste

Anna Gasser (Snowboard-Olympiasiegerin)
Philipp Schörghofer (zweifacher Mannschaftsweltmeister)
David Coulthard (13 F1-Siege)
Jo Leberer (ehemaliger Physiotherapeut von Ayrton Senna)
Rudolf Ratzenberger (Vater von Roland Ratzenberger)
Karl Wendlinger (41 F1-Starts)
Dr. Gerhard Kuntschik (Motorsport-Doyen, Salzburger Nachrichten)

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 13:25, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 29.05., 13:50, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 29.05., 14:20, Motorvision TV
Abenteuer Allrad
Fr. 29.05., 14:55, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Fr. 29.05., 15:10, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Fr. 29.05., 15:15, RTL 2
Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!
Fr. 29.05., 15:35, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 29.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 16:50, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 29.05., 17:45, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm