Silverstone im Fernsehen: Mehr Kies statt Asphalt

Von Mathias Brunner
Formel 1
Die Fahrer wollen mehr Kiesbetten

Die Fahrer wollen mehr Kiesbetten

​Viele Fahrer fordern: Lieber wieder Kiesbetten statt riesiger Auslaufzonen. In Silverstone ist tatsächlich ein Kiesbett vergrössert worden. Aber mit der Formel 1 hat das wenig zu tun.

Vielen Traditionalisten unter den Formel-1-Fans ist das ein Dorn im Auge: Sie beobachten, wie immer mehr Auslaufzonen entlang von GP-Strecken mit einer Asphaltschicht belegt werden. Kleine Ausrutscher, so argumentieren Gegner dieser Lösung, werden nicht mehr bestraft. Früher, so finden sie, war mehr Präzision gefragt.

Der Belag neben der Bahn ist seit Jahren ein heisses Thema zwischen der Rennleitung und den Piloten. Die Fahrer reizen die Piste bis an die Grenzen aus, manchmal liegen sie auch darüber. In der Copse-Kurve wurde vor ein paar Jahren die Grenze so gezogen: Wer kein Rad mehr auf dem Asphaltband der Strecke hat, der wird bestraft. Elf Mal wurde eine solche Strafe im Abschlusstraining ausgesprochen.

Daniel Ricciardo fand: «So lange man den Fahrer kein Hindernis in den Weg legt, werden auch weiterhin die Grenzen ausgereizt.»

Was die FIA an vielen Stellen probiert hat: so genannte schlafenden Polizisten, also Schweller, die einen Wagen nachhaltig bremsen. Nur: kommt ein Wagen von der Bahn ab, können solche Schweller auch zur Sprungschanze werden oder zum Aufhängungsknacker, und das ist aus Sicherheitsgründen unerwünscht.

«Aber Sicherheit muss vorgehen», sagt der langjährige Formel-1-Fahrer Marc Surer. «Ich erinnere daran, wie Felipe Massa in Hockenheim 2014 kopfüber in die erste Kurve schlitterte. Früher, mit einem Kiesbett, hätte es da einen hässlichen mehrfachen Überschlag geben können. Im schlechtesten Falle gräbt sich der Wagen dann kopfüber in den Kies ein, das kann zu schlimmen Kopf- und Nackenverletzungen für den Piloten führen.»

Genau das ist der Grund, wieso auf vielen Strecken die Kiesbetten ersetzt worden sind –Auslaufzonen mit rutschfestem Belag sind in den meisten Fällen einfach für sicherer. In Kurve 7 von Silverstone ist nun jedoch ein Kiesbett vergrössert worden. Das hat jedoch nichts mit der Formel 1 zu tun, sondern mit der Sicherheit für die Motorradfahrer.

Heute beginnt die Action aus Silverstone. Damit Sie nichts verpassen, haben wir die wichtigesten Sendetermine zusammengefasst.

Der Grossbritannien-GP im Fernsehen

Freitag, 12. Juli
8.55: Sky Sport 2 – Österreich-GP Wiederholung
10.55: Sky Sport 2 – 1. Freies Training
13.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
14.55: ORF 1 – 2. Freies Training
14.55: n-tv – 2. Freies Training
14.55: Sky Sport 2 – 2. Freies Training
16.15: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
17.45: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
19.30: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
21.00: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 13. Juli
5.00: Sky Sport 1 – Österreich-GP Wiederholung
11.55: Sky Sport 2 – 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: RTL – Qualifying
14.45: Sky Sport 2 – Qualifying
14.45: ORF 1 – News
14.55: ORF 1 – Qualifying
14.55: SRFInfo – Qualifying
16.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.15: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
19.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung

Sonntag, 14. Juli
0.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
1.15: Sky Sport 1 – Österreich-GP Wiederholung
3.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
5.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
6.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.00: Sky Sport 2 – Österreich-GP Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – News
14.00: RTL – Countdown
14.15: Sky Sport 2 – Vorberichte
14.30: SRFInfo – GP Grossbritannien
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Grossbritannien
15.05: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien
16.45: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.55: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien Wiederholung
23.00: Sky Sport 1 – GP Grossbritannien Wiederholung

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 04.06., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 04.06., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:20, Motorvision TV
Rückspiegel
Do. 04.06., 23:27, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:45, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm