Italien-GP Monza: Mieses Wetter naht, wem Regen hilft

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sebastian Vettel 2017 im Regen von Monza

Sebastian Vettel 2017 im Regen von Monza

​Kommt es beim Grossen Preis von Italien im königlichen Park von Monza zu einem Regenrennen? Auszuschliessen ist das nicht, denn die Wetterprognose für die kommenden Tage verheisst wenig Gutes.

Die Grand-Prix-Stars sind am nächsten Wochenende auf dem Autodromo Nazionale di Monza mit wenig Abtrieb und viel Tempo unterwegs – was uns schon manch spannenden WM-Lauf beschert hat. In diesem Jahr könnte das Wetter für zusätzliche Action sorgen, denn die Meteorologen sagen für das Wochenende viel Regen voraus.

Derzeit freut sich der Grossraum Mailand über sonniges Wetter, am Mittwoch wird es schön und warm, am Donnerstag aber schwül und gewittrig. Dann verabschiedet sich der Sommer, für Freitag ist viel Regen angesagt mit nur noch 19 Grad. Nach einem freundlichen Samstag wird es am Sonntag gemäss italienischer Meteorologen Gewitter und Platzregen geben.

Das lässt die Tifosi bangen: Klar sind Sebastian Vettel und Charles Leclerc gute Regenfahrer, und der Heppenheimer hat 2008 bei widrigsten Verhältnissen mit Toro Rosso einen sensationellen Sieg eingefahren. Aber gleichzeitig wissen wir auch: Von den Top-Teams baut der Ferrari SF90 am wenigsten Abtrieb auf, und das ist auf regennasser Fahrbahn nicht hilfreich.

Erst 2017 wurde die Formel 1 in Monza am Samstag von Regen lahmgelegt. Unüblich sind schwere Niederschläge um diese Jahreszeit mitnichten.

Ein Regenrennen würde Red Bull Racing-Honda-Pilot Max Verstappen in die Hände spielen. Honda liegt in Sachen Motorleistung nicht ganz auf der Höhe von Ferrari und Mercedes, aber bei Regen spielt das eine untegeordnete Rolle.

So oder so wird das eine spannende Sache im königlichen Park. Damit Sie von der ganzen Action nichts verpassen, hier unsere Übersicht, wann die Sender Ihrer Wahl aus Italien berichten.

Der Italien-GP im Fernsehen

Freitag, 6. September
9.00: Sky Sport 1 – Grosser Preis von Belgien
10.30: ORF 1 – F1 News
10.55: ORF 1 – 1. Freies Training
10.55: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
13.00: Sky Sport 1 – Pressekonferenz Teamchefs
14.00: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Zusammenfassung
14.55: n-tv – 2. Freies Training
14.55: ORF 1 – 2. Freies Training
14.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training
16.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
18.30: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 7. September
0.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
2.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
8.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
10.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
11.55: Sky Sport 1 – 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: RTL – Qualifying
14.45: ORF 1 – Formel-1-News
14.45: Sky Sport 2 – Qualifying
14.55: ORF 1 – Qualifying
14.55: SRF 2 – Qualifying
20.10: SRF 2 – Qualifying, Teilaufzeichnung
22.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
23.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 8. September
9.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
10.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
12.00: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
14.00: ORF 1 – Formel-1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.00: Sky Sport 1 – Vorberichte
14.30: SRF 2 – Vorberichte und Rennen
14.35: ORF 1 – Vorberichte und Rennen
15.00: RTL – GP Italien
15.05: Sky Sport 1 – GP Italien
16.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
17.00: ORF 1 – Analyse
19.15: Sky Sport 2 – Grand Prix Italien Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
166