Simon Pagenaud rät: Ganze IndyCar-Saison für Alonso

Von Otto Zuber
Simon Pagenaud

Simon Pagenaud

Der diesjährige Indy-500-Sieger Simon Pagenaud ist sich sicher, dass Fernando Alonso eine ganze Saison in der IndyCar-Serie bestreiten muss, um seine Chancen auf den Sieg beim Indy 500 zu erhöhen.

Zwei Mal hat es Fernando Alonso im berühmten Indy-500-Rennen bereits versucht und beim ersten Mal lag er zeitweise sogar in Führung – bis er von der Technik ausgebremst wurde. Das war 2017, da trat er für McLaren und Andretti an. Zwei Jahre später versuchte er es mit McLaren alleine – und scheiterte bereits an der Qualifikation.

Dass sich der zweifache Formel-1-Weltmeister mit der Eroberung des dritten und letzten Juwels in der «Triple Crown» des Motorsports am schwersten tut, ist für IndyCar-Profi Simon Pagenaud keine grosse Überraschung. Der Franzose, der in diesem Jahr das prestigeträchtige Oval-Rennen von Indianapolis für sich entscheiden konnte, stellt gegenüber «Racefans.net» klar: «Es ist nicht einfach, das Indy 500 zu gewinnen.»

«Ich selbst brauchte ein paar Jahre», erklärt Pagenaud, der es bei seinem achten Versuch geschafft hat. «Es ist eine der grössten Herausforderungen, denn das Rennen findet nur ein Mal im Jahr statt. Es sind 500 Meilen und acht Boxenstopps, für die du eine perfekte Mannschaft brauchst. Nötig sind auch eine perfekte Strategie und der richtige Motor, sowie die richtigen Teamkollegen, die dir helfen, das Fahrzeug abzustimmen.»

Wer sich dabei Fehler leiste, gerate sofort ins Hintertreffen, betont der 35-Jährige. «Es ist ein Albtraum, wenn das Auto nicht gut funktioniert, denn du bist mit 400 Sachen am Ende er Geraden unterwegs und folgst einem Kampfjet vor dir, der die Luft verwirbelt. Damit musst du immer klarkommen, genauso mit den hohen Temperaturen, die dafür sorgen, dass dein Heck stark rutscht. Das macht das Leben sehr viel schwieriger», schildert er.

«Es ist so kompliziert, wie das 24h-Rennen von Le Mans zu gewinnen, nur dass man im Indy 500 noch 33 weitere Gegner hat, die auf Augenhöhe kämpfen. Es ist wohl eines der schwierigsten Rennen, wegen der Konkurrenz und den anderen Faktoren. Natürlich muss Alonso es selbst wissen, es ist seine Karriere und sein Leben, er sollte also das tun, was sich für ihn richtig anfühlt. Aber ich denke, dass ich eine ganze Saison mit meinem Team brauche, um eine Chance zu haben, den Indy-Klassiker immer wieder zu gewinnen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 15:05, SPORT1+
    Motorsport Live - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 23.10., 15:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 23.10., 16:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • Sa.. 23.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 23.10., 16:30, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Rennen
» zum TV-Programm
3DE