Expo 2020 in Dubai: Abkommen mit der Formel 1

Von Rob La Salle
Formel 1

​In Dubai findet 2020/2021 die nächste Weltausstellung statt. Um für das siebenmonatige Spektakel Werbung zu machen, sind die Veranstalter nun eine Kooperation mit der Formel 1 eingegangen.

Zwar haben wir in Dubai nie einen Formel-1-WM-Lauf gehabt, aber die Metropole der Vereinigten Arabischen Emirate ist eine wichtige Station für den GP-Zirkus: Als Anlaufstation für die Reise zu den Rennen in Bahrain und Abu Dhabi, als Drehscheibe auch für viele Flüge nach Osten. Dubai wird 2020/2021 mehr Touristen denn je anlocken, denn vom 20. Oktober 2020 bis zum 10. April 2021 findet in Dubai die nächste Weltausstellung statt, mit 192 teilnehmenden Ländern. Es ist die erste Weltausstellung, die in der Grossregion Afrika und Mittlerer Osten stattfindet.

Um für die 173 Tage Ausstellung Werbung zu machen, welche 25 Millionen Menschen aus der ganzen Welt anziehen wird, sind die Veranstalter nun eine Kooperation mit der Formel 1 eingegangen: Die Expo 2020 Dubai wird ab sofort offizieller Sponsor der Königsklasse. Die Expo 2020 wird im Form von klassischer Bandenwerbung zu sehen sein bei sieben WM-Läufen, Auftakt macht das WM-Finale 2019 in Abu Dhabi mit dem Training Ende November, Anfang Dezember.

Die Themen der Weltausstellung sind Gelegenheit, Mobilität und Nachhaltigkeit. Murray Barnett, Sponsoring-Direktor der Formel 1: «Das sind Themen, welche auch für die Formel 1 von Belang sind. Die Expo 2020 wird unübertroffen sein als Treffpunkt von Ländern, multinationalen Organisationen und Firmen, so etwas hat es in jener Region noch nie gegeben.»

Anthony Ward, Marketing-Vizepräsident der Expo 2020 Dubai, sagt: «Unsere Ausstellung soll den Einfallsreichtum des Menschen in eine weltweite Auslage stellen, den Willen zur Zusammenarbeit, wir wollen bahnbrechende Errungenschaften zeigen. Wir glauben, das Publikum eines Formel-1-Laufs und unserer Ausstellung verbindet Vieles, also lag für uns dieses Bündnis auf der Hand. Wir freuen uns sehr darauf, dass die Expo 2020 Dubai Partner ist des grössten anhaltenden Sportspektakels der Welt.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 12:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Mi. 03.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Mi. 03.06., 13:05, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Mi. 03.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Mi. 03.06., 13:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Mi. 03.06., 13:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Mi. 03.06., 14:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm