Qualifying Monza: Lewis Hamilton schnappt sich Pole

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Lewis Hamilton eroberte auch ohne Party-Modus die Monza-Pole

Lewis Hamilton eroberte auch ohne Party-Modus die Monza-Pole

Auch ohne Party-Modus gibt Mercedes im Qualifying den Ton an, wie Lewis Hamilton im Abschlusstraining von Monza bewiesen hat. Der Titelverteidiger schnappte sich die Pole-Position.

Nachdem das erste Qualifying-Segment in Monza mit Sebastian Vettel bereits das erste prominente Opfer gefordert hatte, rückten abgesehen vom Deutschen (Platz 17), den Williams-Piloten George Russell (P19) und Nicholas Latifi (20), Antonio Giovinazzi (P18) und Romain Grosjean (P16) alle Piloten früh zum ersten Q2-Versuch aus. Und wie schon zuvor war erneut das Mercedes-Duo am Schnellsten unterwegs – auch ohne Extra-Power vom «Party-Modus», der seit diesem Rennwochenende nicht mehr erlaubt ist.

Lewis Hamilton, der bereits die Q1-Bestzeit aufgestellt hatte, schaffte es ein 1.19,092 min um den italienischen Traditionskurs, sein Teamkollege Valtteri Bottas blieb 0,325 sec langsamer. Sergio Pérez, Carlos Sainz, Max Verstappen, Pierre Gasly, Lance Stroll, Lando Norris, Daniel Ricciardo und Alex Albon waren auf den restlichen Top-10-Positionen auch auf Q3-Kurs, während Daniil Kvyat, Esteban Ocon, Charles Leclerc, Kevin Magnussen und Kimi Räikkönen ums Weiterkommen zittern mussten.

Zum Schluss füllte sich die Strecke nochmals, weil alle einen zweiten Versuch starteten und mit 1:18,952 min übernahm Bottas die Spitzenposition vor Hamilton, Sainz, Pérez, Verstappen, Gasly, Stroll, Norris, Ricciardo und Albon. Für Kvyat (Platz 11), Ocon (P12), Leclerc (P13), Räikkönen (P14) und Magnussen (P15) war das Qualifying hingegen zu Ende.

Im Top-10-Stechen war es zunächst wieder Hamilton, der mit 1:19,068 min die Zeitenliste anführte. Hinter ihm belegten Bottas, Pérez, Verstappen, Sainz, Norris, Ricciardo, Gasly, Stroll und Albon die restlichen Positionen, wobei Letzterem erneut die Rundenzeit gestrichen wurde, weil er die Streckengrenzen missachtet hatte.

Diesmal wartete das Mercedes-Duo nicht bis zur letzten Gelegenheit mit dem zweiten Versuch und erneut war Hamilton mit 1:18,887 min der Schnellere. Bottas musste sich mit 69 Tausendsteln Rückstand auf dem zweiten Platz einreihen vor Sainz, der mit einer starken Runde überzeugte. Pérez, Verstappen, Norris, Ricciardo, Stroll, Albon und Gasly folgten auf den weiteren Top-10-Plätzen.

Qualifying, Italien

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:18,887 min  
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,069 sec
3. Carlos Sainz (E), McLaren, +0,808
4. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +0,833
5. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,908
6. Lando Norris (GB), McLaren, +0,933
7. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +0,977
8. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1,162
9. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +1,203
10. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,290
11. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,282
12. Esteban Ocon (F), Renault, +1,347
13. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1,386
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +2,039
15. Kevin Magnussen (DK), Haas, +2,686
16. Romain Grosjean (F), Haas, +2,252
17. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +2,264
18. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +2,319
19. George Russell (GB), Williams, +2,700
20. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +2,830

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE