Toskana-GP im Fernsehen: Seltene Rennbezeichnung

Von Mathias Brunner
Formel 1
Die Rennstrecke von Mugello

Die Rennstrecke von Mugello

​Die Corona-verkürzte Saison bietet zahlreiche Premiere: Wir haben erstmals WM-Läufe auf der gleichen Strecke innerhalb von acht Tagen und gleich sechs Rennen ohne Nationenbezeichnung.

Die Corona-Pandemie zwang Formel-1-CEO Chase Carey und seinen Sportchef Ross Brawn zu ungewöhnlichen Schritten: Noch nie hatte es vor 2020 eine GP-Saison gegeben mit zwei WM-Läufen auf der gleichen Bahn innerhalb von acht Tagen. Wir haben bislang zwei solcher Doppelveranstaltungen erlebt, auf dem Red Bull Racing und in Silverstone. Eine dritte wird in Bahrain folgen.

Gleichzeitig hatten wir noch nie so viele WM-Läufe ohne Nationenbezeichnung, gleich sechs der 17 Rennen dieses Jahres tragen einen ungewöhnlichen Titel. Weil Rennpromoter ohne Zuschauer keine Einnahmen haben und staatliche Tourismusbehörden Zuschüsse an die Formel 1 zahlen, um Werbung für Fremdenverkehr zu machen.

Erstmals in 70 Jahren Formel 1 hiess ein Rennen der Königsklasse «Grand Prix der Steiermark», als zweiter Lauf nach dem Österreich-GP auf dem Red Bull Ring. Aber Formel-1-WM-Läufe ohne Landesbezeichnung im Titel sind gar nicht so selten. Ein solches Rennen haben wir regelmässig seit mehr als zehn Jahren, wie unsere Liste gleich zu Beginn zeigt.

Grand Prix von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten (seit 2009).

Caesars Palace Grand Prix (1981 und 1982 in Las Vegas/USA).

Dallas Grand Prix in den USA (1984).

Grand Prix von Europa (in den 50er Jahren als zusätzliches Prädikat verliehen, ab 1983 als eigenständiger WM-Lauf auf ganz verschiedenen Strecken – Brands Hatch, Baku, Donington Park, Jerez, Valencia und auf dem Nürburgring).

Pacific Grand Prix (in Aida/Japan 1994 und 1995).

Pescara Grand Prix (1957 in Italien).

Neben dem Steiermark-GP kommen 2020 hinzu: Der Grand Prix zum 70. Geburtstag der Formel 1 (zweiter Lauf in Silverstone, nach dem Britischen Grand Prix), der Grand Prix der Toskana in Mugello (13. September) sowie der Grosse Preis der Eifel auf dem Nürburgring – da die Namensrechte an der Bezeichnung Grosser Preis von Deutschland dem Automobilclub von Deutschland gehören, das 2020er Rennen jedoch vom ADAC organisiert wird, muss dieser einen anderen Namen tragen.

Ebenso neu in diesem Jahr: der Grand Prix der Emilia Romagna (in Imola) und «Rolex Sakhir» Grand Prix in Bahrain, benannt nach dem Hauptsponsor und der Wüste, in welcher die arabische Rennstrecke liegt.

Wie das Mugello-GP-Wochenende verläuft, verfolgen die Fans online oder vor dem Fernseher, hier die wichtigsten Sendetermine.

Toskana-GP im Fernsehen

Freitag, 11. September 2020
8.55: Sky Sport 1 – Italien-GP Wiederholung
10.55: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung 1. Freies Training
11.00–12.30: 1. Freies Training
13.45: Sky Sport 1 – Pressekonferenz Teamchefs
14.55: n-tv – Beginn Berichterstattung 2. Freies Training
14.55: ORF 1 – Beginn Berichterstattung 2. Freies Training
14.55: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung 2. Freies Training
15.00–16.30: 2. Freies Training

Samstag, 12. September
0.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
1.45: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
8.50: Sky Sport 3 – 2. Freies Training Wiederholung
11.55: Sky Sport 3 – Beginn Berichterstattung 3. Freies Training
12.00–13.00: 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 3 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: ORF 1 – F1-News
14.45: RTL – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.45: Sky Sport 3 – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.55: ORF 1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
15.00–16.00: Qualifying
16.15: Sky Sport 3 – Pressekonferenz
17.00: SRFInfo – Aufzeichnung Qualifying
19.00: Sky Sport 3 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 13. September
2.35: Sky Sport 3 – 3. Freies Training Wiederholung
3.35: Sky Sport 3 – Qualifying Wiederholung
12.55: Sky Sport 3 – Qualifying Wiederholung
13.30: RTL – Countdown zum Rennen, mit Sonderbericht «Mythos Ferrari – zwischen Himmel und Hölle»
14.00: ORF 1 – F1-News
14.00: Sky Sport 3 – Vorberichte zum Rennen
14.35: ORF 1 – Vorberichte, gleich anschliessend Rennen
14.50: SRF2 – Vorberichte, gleich anschliessend Rennen
15.00: RTL – Beginn Berichterstattung zum Rennen
15.05: Sky Sport 3 – Beginn Berichterstattung zum Rennen
15.10: Rennstart
16.45: Sky Sport 3 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.50: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 3 – Pressekonferenz

Formel-1-WM 2020

5. Juli: Grand Prix von Österreich (Red Bull Ring)
12. Juli: Grand Prix der Steiermark (Red Bull Ring)
19. Juli: Grand Prix von Ungarn (Hungaroring)
2. August: Britischer Grand Prix (Silverstone Circuit)
9. August: 70th Anniversary Grand Prix (Silverstone Circuit)
16. August: Grand Prix von Spanien (Circuit de Barcelona-Catalunya)
30. August: Grand Prix von Belgien (Circuit Spa-Francorchamps)
6. September: Grand Prix von Italien (Autodromo Nazionale di Monza)
13. September: Grand Prix der Toskana (Autodromo Internazionale del Mugello)
27. September: Grand Prix von Russland (Sochi Autodrom)
11. Oktober: Grosser Preis der Eifel (Nürburgring)
25. Oktober: Grand Prix von Portugal (Autódromo Internacional do Algarve)
1. November: Grand Prix der Emilia Romagna (Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari)
15. November: Grand Prix der Türkei (Intercity Istanbul Park)
29. November: Grand Prix von Bahrain (Bahrain International Circuit)
6. Dezember: Rolex Sakhir Grand Prix (Bahrain International Circuit)
13. Dezember: Grand Prix von Abu Dhabi (Yas Marina Circuit)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 21:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 30.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mo. 30.11., 22:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo. 30.11., 23:10, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE