Zahlungsmoral schwindet

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vijay Mallya zahlt, aber in der Regel sehr spät

Vijay Mallya zahlt, aber in der Regel sehr spät

Formel 1-Teams zahlen immer später, vor allem Force India.

Force India zahlt seine Rechnungen später als alle anderen Formel-1-Teams. Zu diesem Schluss kommt die britische Zeitung «Daily Mail» nach einer Untersuchung der Zahlungsmoral der F1-Teams.

Das Blatt berichtet, dass Force-India-Mitbesitzer Vijay Mallya in der Regel 30 Tage nach Ende der eigentlichen Zahlungsfrist das Portemonnaie zückt.

Am oberen Ende der Zahlungswilligen rangiert das Weltmeister-Team Red Bull Racing, das die Rechnungen jeweils bei Fälligkeit zahlt, heisst es in diesem Report.

Übrigens ist die Polizei schon mindestens zweimal im Fahrerlager aufgekreuzt, um bei Force India offene Forderungen von Gläubigern einzutreiben, was gar nicht gut aussah.

Im Schnitt hat sich die Zahlungsmoral aller Teams verglichen mit der letzten Untersuchung der Experten von «Dun und Bradstreet» von vor vier Jahren um vier Tage auf 28 verschlechtert, aber eben hauptsächlich dank Force Indias schleppenden Zahlungswillens. Allerdings besitzt Teamchef Mallya, ein indischer Bier- und Likör-Magnat (Kingfisher) und Flugunternehmer, immer noch eine gigantische Hochsee-Yacht. Das späte Zahlen scheint er sich einfach zur Gewohnheit gemacht zu haben.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 02.07., 18:59, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 02.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Do. 02.07., 20:03, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:36, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 02.07., 21:09, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 02.07., 21:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm