Bahrain ist raus

Von Peter Hesseler
Formel 1
So friedlich sieht’s in Bahrain derzeit nicht aus

So friedlich sieht’s in Bahrain derzeit nicht aus

Nach Absage des Rennens am Golf und neuen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Regierungskräften ist eine Neuansetzung unrealistisch.

Bahrain wird 2011 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im WM-Programm fehlen. In dem kleinen Insel-Königreich im Golf von Persien wurde gestern der Notstand ausgerufen. Saudi-Arabische Militärkräfte wurden herangezogen, um die Demonstranten, die von einem Regierungssprecher mit Terroristen gleichgesetzt wurden, in Schach zu halten. Panzer und bewaffnete Truppen prägen das Stadtbild. Nachts fallen Schüsse. Es sieht nicht so aus, als würde sich hier in absehbarer Zeit die Atmosphäre für einen Grand Prix einstellen.

Das ursprünglich für den 13. März geplante und vom Königshaus selbst gestrichene Rennen wird damit wohl erstmals seit dem Jahr 2004 im WM-Kalender fehlen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 00:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Do.. 17.06., 01:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 17.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 04:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Do.. 17.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 17.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Do.. 17.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE