Gemischte Gefühle nach der Premiere

Von Dennis Grübner
Formel 1
Button und Wheldon gingen ähnliche Wege zu Karrierebeginn

Button und Wheldon gingen ähnliche Wege zu Karrierebeginn

Nach dem gelungenen Auftakt in Indien sind die Fahrer auf dem Podium gedanklich noch bei Dan Wheldon und Marco Simoncelli.

Auch wenn die obligatorische Champagnerdusche nach dem Rennen nicht fehlen durfte, widmeten Sebastian Vettel, Jenson Button und Fernando Alonso das Rennen in Indien den beiden verstorbenen Piloten Dan Wheldon und Marco Simoncelli. Button, der Dan Wheldon persönlich kannte und mit ihm bereits gemeinsam Rennen in Nachwuchsserien fuhr, trug beim Rennen eine schwarze Armbinde. «Es ist ein schwieriges Wochenende für den Motorsport», so der Brite in der Pressekonferenz.

Sebastian Vettel, der vor Kurzem noch Marco Simoncelli kennenlernte, zeigte sich ebenfalls nachdenklich. «Auf der einen Seite bin ich sehr stolz, der erste Sieger hier zu sein. Auf der anderen Seite waren die letzten zwei Wochen aber für alle Motorsportbegeisterte mit den zwei schweren Unfällen von Dan Wheldon in den USA und Marco Simoncelli in Malaysia schwierig. Wir sollten nicht vergessen, wie schnell sich die Dinge ändern können. Manchmal wird einem mit einem Schlag klar, wie nahe Glück und Unglück beieinanderliegen», sagte der 24-Jährige.

Fernando Alonso schloss sich seinen Vorrednern an und ergänzte: «Wir sind heute für diese beiden gefahren und werden uns immer an sie erinnern.»
 
Vor dem Rennen gedachten Teams und Fans an der Strecke in einer Schweigeminute noch einmal den beiden verunglückten Fahrern.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm