McLaren übernimmt Magnussen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Kevin Magnussen ist auf dem Vormarsch

Kevin Magnussen ist auf dem Vormarsch

Der Sohn des früheren dänischen F1-Piloten Jan Magnussen wird Mitglied des McLaren-Nachwuchsprogramms.

McLaren-Mercedes übernimmt den 19-jährigen Kevin Magnussen in sein Nachwuchsprogramm.

Seine Aufgabe wird dort die Vorbereitung auf die Formel 1 sein, also die Zusammenarbeit mit Ingenieuren wie auch das Fahren des MP4-27.

Gemeinsam mit den anderen McLaren-Reservisten Oliver Turvey und Gary Paffett wird der Sohn des früheren Formel-1- und McLaren-Fahrers Jan Magnussen auch im Simulator arbeiten.

Magnussen empfahl sich mit Gesamtrang 2 in der britischen Formel-3-Meisterschaft, in der er 2011 achtmal von der Pole-Position aus startete und sieben Rennen gewann. 2012 soll er in der Formel Renault Worldseries auftrumpfen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm