Alguersuari ist zurück

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Comeback: Jaime Alguersuari fährt wieder

Comeback: Jaime Alguersuari fährt wieder

Pirelli machte dem ehemaligen Toro-Rosso-Piloten Jaime Alguersuari das schönste Geburtstagsgeschenk.

Er ist wieder da: Jaime Alguersuari darf für Pirelli die Reifenmischungen der Zukunft testen, denn in diesem Jahr wird der Formel-1-Reifen-lieferant zwei offizielle Testfahrer für sich arbeiten lassen. Die Italiener wollen von den Kenntnissen des ehemaligen Toro-Rosso-Piloten über die jüngsten Formel-1-Fahrzeuge profitieren.

Beide Fahrer werden den neuen Testträger – einen Renault R30 von 2010 – bei den Entwicklungs-Tests in Jerez (E), Spa (B), Monza (I) und Barcelona (E) ausfahren. Dabei geht es nicht nur um die Entwicklung der Mischungen und Strukturen der 2013er-Reifengeneration, sondern auch um die Verbesserung der aktuellen Reifen. Zudem werden sie auch für die Nachwuchsserie GP2 testen und im Simulator arbeiten.

Alguersuari, der sich nach seinem überraschenden Rausschmiss bei Toro Rosso die Zeit als Co-Radiokommentator für BBC 5Live vertrieb, freut sich: «Das ist eine fantastische Möglichkeit. Vor einer Woche feierte ich meinen 22. Geburtstag und nun hat mir Pirelli das schönste Geschenk überhaupt gemacht.»

Di Grassi, der nach seinem Abgang bei Virgin Racing (heute Marussia) Ende 2010 als Pirelli-Tester engagiert worden war, hat im Vorjahr fünf Mal für den Alleinausrüster der Königsklasse getestet. Der 27-Jährige ist stolz auf seinen Entwicklungsjob: «Ich freue mich, dass wir nach einem extrem erfolgreichen Jahr weiterhin zusammenarbeiten werden. Zusammen haben wir viel gelernt über die Reifen, die ein fantastischer Schlüsselfaktor in der Formel 1 sind.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 18:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
2DE