Vettel: «Viele Siege würden schon helfen»

Von Mathias Brunner
Formel 1
So stellt sich das Sebastian Vettel für Sonntag vor.

So stellt sich das Sebastian Vettel für Sonntag vor.

Weltmeister Sebastian Vettel über das ständige Auf und Ab in der Weltmeisterschaft – und die WM-Chancen von Kimi Räikkönen.

Vorjahressieger Sebastian Vettel weiss, dass in der Nacht von Singapur ein Spitzenergebnis her muss, sonst schwinden die Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Der Heppenheimer sagt: «Nach Francorchamps sah es in der WM besser aus, nach Monza weniger gut – das geht eben oft hin und her. Konstanz ist in dieser Formel 1 am Wichtigsten. Normalerweise haben wir ein Fahrzeug, das stark genug ist, unter die besten fünf zu fahren, selbst wenn wir nicht gezwungenermassen jeweils das schnellste Auto haben. Darauf bauen wir auf.»

Konstanz bringt tatsächlich viel: Lotus-Ass Kimi Räikkönen hat dieses Jahr keinen Grand Prix gewonnen, liegt in der WM aber auf Rang 3. Kann der Finne das Unmögliche möglich machen und den Titel ohne einen Sieg erobern? (Was in der Formel-1-WM eine Premiere wäre …)

Sebastian Vettel lacht: «Ich finde, es hilft bei der Titeljagd eher, wenn man möglichst oft gewinnt! Nein, ernsthaft: Wenn ich mich richtig erinnere, dann wurde Keke Rosberg 1982 mit nur einem Sieg Champion, also ist so etwas möglich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE