Nico Hülkenberg: Keine Hitze-Sorgen

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Nico Hülkenberg: «Der Temperatursturz hat uns in China zugesetzt»

Nico Hülkenberg: «Der Temperatursturz hat uns in China zugesetzt»

Der Sauber-Neuzugang nutzt eine Wartepause im Training für ein kurzes TV-Interview.

Da kommt keine Langeweile auf: Kaum hatte Nico Hülkenberg seine erste Installationsrunde auf dem Sakhir International Circuit gedreht, gab er schon sein erstes Live-Interview für Sky Sport 1. Der Sauber-Neuzugang erklärte: «Wir warten wie alle anderen darauf, dass die Strecke sauberer wird, aber wir werden unter den Ersten sein, die wieder ausrücken, denn wir wollen noch etwas ausprobieren.»

Hülkenberg ist mit neuen Teilen am Unterboden unterwegs. Der 25-Jährige aus Emmerich verrät: «Esteban Gutiérrez und ich sind mit unterschiedlichen Fahrzeug-Konfigurationen unterwegs. Wir beide haben verschiedene neue Teile am Auto. Der Unterboden ist mit vielen Sensoren ausgestattet, so hat man schnell eine Vorstellung davon, was funktioniert.» Die Hitze macht ihm keine Sorgen: «Da habe ich überhaupt keine Bedenken. Unser Auto ist trotz der schmalen Seitenkästen sehr effizient. Die Ingenieure haben einen guten Job gemacht.»

Nach dem China-GP musste Hülkenberg herausfinden, warum er im letzten Drittel des dritten WM-Laufs so viel Zeit verloren hatte: «Ich habe mich natürlich mit den Ingenieuren zusammengesetzt und ich glaube, es lag an mehreren Faktoren. Vor allem der Temperatursturz hat uns zugesetzt, die Fahrzeugbalance war plötzlich nicht mehr so gut. Da habe ich viel Zeit verloren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 05:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 06:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 06:45, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 28.11., 07:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 09:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 28.11., 09:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 10:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 28.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE