Honda und McLaren ab 2015 wieder Partner

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Unbenannt

Unbenannt

Am Donnerstag gaben Honda und McLaren offiziell bekannt, dass sie ab 2015 wieder gemeinsam in der Formel 1 antreten werden.

Ab der Saison 2015 wird Honda in die Formel 1 zurückkehren, als offizieller Motorenlieferant für McLaren. In einer Pressekonferenz am Donnerstag bestätigte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh die neue Partnerschaft. Honda wird für Entwicklung, Produktion und Betreuung der Antriebseinheit inklusive Motor und Energierückführungssystem zuständig sein, während McLaren die Entwicklung und Produktion von Chassis und Fahrwerk, wie auch das Management des neuen McLaren Honda Formel 1-Teams übernimmt.

Das Team aus Woking und die Japanern waren bereits zwischen 1988 und 1992 Partner und gewannen gemeinsam vier Fahrer- und vier Konstrukteurstitel. «Ich freue mich, bestätigen zu können, dass Honda und McLaren bald ein neues Kapitel ihrer legendären Partnerschaft in der Formel 1 aufschlagen werden», sagte Martin Whitmarsh. «Die Namen McLaren und Honda stehen für große Erfolge in der Formel 1. In den 1980er und 1990er Jahren gewannen McLaren und Honda 44 Grands Prix und acht WM-Titel.»

«1988 bauten wir gemeinsam das erfolgreichste Formel 1-Auto aller Zeiten, den McLaren-Honda MP4/4, mit dem Ayrton Senna und Alain Prost 15 Siege feierten», so Whitmarsh weiter. «McLaren und Honda sind dabei, gemeinsam ein weiteres und extrem aufregendes Abenteuer zu beginnen. Im Namen aller bei McLaren und aller, die die Formel 1 lieben, freue ich mich, Honda in der Formel 1 wieder willkommen zu heißen.»

Für alle, die in diesen beiden Unternehmen tätig sind, läge die Messlatte hoch, erklärte der Teamchef. «Das ist aber Teil unserer Ambitionen und wir sind entschlossen, McLaren Honda erneut auf die oberste Stufe der Formel 1 zu führen. Wir haben eine große gemeinsame Vergangenheit – und wir sind fest entschlossen, dieses Erbe in die Zukunft zu führen.»

Honda-Präsident Takanobu Ito zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über die künftige Zusammenarbeit. «Honda war von Beginn an ein Unternehmen, das mit den Herausforderungen im Motorsport gewachsen ist. Die Entwicklung unserer Technologien und das Können unserer Teams sind bei Honda eng mit dem Engagement im Automobil-Rennsport auf allerhöchstem Niveau verbunden», sagte der Japaner.

«Die neuen Formel 1-Reglemente mit dem starken Fokus auf Umwelt-Technologien werden unsere eigenen Entwicklungen in diese Richtung weiter befruchten und voranbringen. Das war eine wichtige Voraussetzung für unseren Entscheid. Wir haben grössten Respekt vor dem Entschluss der FIA, diese neuen Reglemente einzuführen», fuhr Ito fort.

«Sie stellen einerseits eine hohe technologische Herausforderung dar, sind aber auch attraktiv für Hersteller, die einen Fokus auf die Entwicklung von umweltfreundlichen Technologien setzen.» Der Slogan von Honda heiße «The Power of Dreams», so Ito. «Er steht für unser Bestreben, den Traum der Mobilität zusammen mit unseren Kunden und unseren Fans zu leben, und zu erleben. Mit McLaren setzen wir beim Wiedereinstieg auf eine der Top-Adressen unter den Unternehmen, die in der Formel 1 engagiert sind.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
5DE