Motorenregel geändert

Von Paolo Bombara
Formel 1
Nur acht Motoren pro Fahrer

Nur acht Motoren pro Fahrer

Unterm schönen philosophischen Motto «alles fliesst» gibt es eine Änderung im Motorenreglement der Formel 1

Entgegen der Verlautbarung der FIA vom vergangenen Dezember ist die Drei-Rennen-Regel wieder vom Tisch: Es war vorgesehen, die Laufdauer der F1-Aggregate von zwei auf drei Grands Prix auszudehnen.

Gemäss Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali ist das kein Thema mehr. «Die Techniker der Konstrukteursvereinigung FOTA und des Autoverbands FIA haben sich geeinigt, dass wir mehr Wichtigkeit darauf legen wollen, dass jeder Fahrer pro Saison nur acht Motoren zur Verfügung hat, und zwar einschliesslich des Freitagstrainings.»

Macht pro Team 16 Motoren, dazu weitere 4, welche in den Tests vor und nach der Saison verwendet werden dürfen. Das komplette Motorenkontingent eines Rennstalls schrumpft also auf insgesamt 20 Triebwerke.

Während es einem Fahrer und seinem Rennstall also freigestellt ist, wann er ein neues Aggegat einbauen will, steht noch nicht fest, welche Strafe verhängt werden soll, falls ein Pilot mehr als diese acht Motoren benötigt.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
74